Neue Forenaktion: Wiki Love 2024!
Bild

 

 

 

DSA5 Publikationsstrategie von Ulisses

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Benutzeravatar
Alrik Schwarzleser
Posts in topic: 13
Beiträge: 1721
Registriert: 19.03.2020 23:41
Wohnort: An de Waterkant
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Alrik Schwarzleser »

Aurelion hat geschrieben: 07.05.2024 00:07 Also ich bin echt überfragt, warum es so sein sollte, wie du beschreibst - vielleicht kannst du das erklären.
Du siehst das aus dem (für diese Frage) falschen Blickwinkel, weil du mit dem WA-PoV drauf schaust. PoV Ulisses ist halt das, was @Aureus Güldenklang bereits geschrieben hat.
Aureus Güldenklang hat geschrieben: 07.05.2024 00:34 aber ich glaube, es ist kein Geheimnis, dass in der Vergangenheit es mehrfach den Anschein hatte, die Wiki-Administration würde Ulisses extrem kritisch gegenüber stehen, um es mal sachlich zu sagen. Wer auch immer am Ende die Server-Rechte und die Rechte an der URL hat, kann dem ganzen halt am Ende den Stecker ziehen. Ist ja nicht so, dass es ohne Präzedenz ist, dass Fanprojekte im Netz komplett verschwunden sind, nachdem die Betreiber sie nicht weiterführen wollten.
Anders gesagt, Ulisses sieht "nicht unser Server, wir haben keinen Zugriff auf die Datenbank und damit auch keine Kontrolle darüber und/oder Garantie dafür, dass die WA online bleibt".
Schwarzleser seit 2015, bekennender Schwarzleser seit 03/2020

"tl:dr heißt das Problem, denken ist halt unbequem." (Saltatio Mortis: "Brot und Spiele")
Glossar f. Postings m. berufl. Hintergrund
Feedback ist der Autoren und Künstler Lohn!

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 36
Beiträge: 1451
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

@bluedragon7 WA wird aus Sicht von Ulisses wahrscheinlich nicht als zentrales Element für das Überleben der DSA-Community gewertet werden, aber am Fortbestehen der WA dürften meiner Meinung nach alle Parteien ein Interesse haben.

Interessanterweise deckt sich der restliche Teil deiner Aussage mit meiner Meinung zur Bibliographie: Um die rechtliche Situation mit dem ganzen alten Kram mal endlich in sicheres Fahrtwasser zu bringen, benötigt es wohl eine durchaus beträchtliche Recherchearbeit. Ich bin der Meinung, dass mit der Reihe gleich drei Orks mit einem Andergaster geschlagen werden:
1. Die Recherchearbeit wird endlich vorangebracht, dies gibt dem Verlag Planungssicherheit für zukünftige Projekte.
2. Für diese Arbeit benötigt es Arbeitszeit, die selbst mittelfristig keinen Umsatz einbringt. Wenn man diese Arbeitszeit jetzt als Bibliographie vermarktet und die Reihe auch noch halbwegs gut ankommt, dürfte das wohl in einer klassischen Win-win-Situation resultieren.
3. Eine umfangreiche Übersicht des langen - und dies muss auch mal gesagt werden: besonderen - Weges von DSA, passend zum Jubiläum? Ja warum denn nicht?

Vielleicht interpretiere ich da etwas zu viel in die Sache hinein, aber wenn nur die Hälfte davon stimmt - chapeau! Man kann von der Reihe halten was man möchte, aber wenn sich die Bände gut verkaufen, wird das ein ziemlich starker Zug von Ulisses sein.

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in topic: 25
Beiträge: 1940
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Harteschale »

Weiß jemand hier vielleicht, wie es nun mit ELF und ORC weitergeht? Mein letzter Stand war, dass "vielleicht" an Ostern das hätte kommen können.
Harteschales Hausregeln - frei fair funktional! Neu 2023: LIBER CANTIONES DELUXE - hunderte Zauber, unzählige Rituale, one-stop-shop für Magie!

Benutzeravatar
Varkung
Posts in topic: 15
Beiträge: 371
Registriert: 12.08.2022 23:25
Geschlecht:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Varkung »

Im aktuellen Live-Vlog hieß es, es hinge nur nach einem finalen "Go!" des Anwalts und sei ansonsten fix und fertig.

Alrik Normalpaktierer
Posts in topic: 35
Beiträge: 1827
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer »

Aber ist das nicht im Kern dieselbe Aussage wie im September und im Februar? :grübeln:

Benutzeravatar
GTStar
Posts in topic: 113
Beiträge: 479
Registriert: 15.09.2004 01:47
Wohnort: Köln
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von GTStar »

Alrik Normalpaktierer hat geschrieben: 08.05.2024 07:32 Aber ist das nicht im Kern dieselbe Aussage wie im September und im Februar? :grübeln:
Nicht ganz.
Ulisses hat auf einen neuen Anwalt gewechselt. Das hat die ganze Sache natürlich nochmals verzögert. Und der braucht wohl gerade etwas länger.

Die Zusammenführung der Scriptorien steht wohl und auch die neue Seite/Portal (?). Wenn das Go da ist, lässt sich wohl alles schnell starten.

Benutzeravatar
RvB
Posts in topic: 85
Beiträge: 690
Registriert: 12.05.2018 16:10
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von RvB »

GTStar hat geschrieben: 08.05.2024 10:10 Die Zusammenführung der Scriptorien steht wohl und auch die neue Seite/Portal (?).
Oh, da habe ich wohl was verpasst! Zusammenführung der Scriptorien? Kannst du dazu was sagen, bzw. wo ich dazu Infos finde?
Die Galerie meiner hesindegefälligen Malerei findet ihr >>hier<< und meine Wiki-Seite >>hier<<.

Benutzeravatar
GTStar
Posts in topic: 113
Beiträge: 479
Registriert: 15.09.2004 01:47
Wohnort: Köln
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von GTStar »

RvB hat geschrieben: 08.05.2024 10:16
GTStar hat geschrieben: 08.05.2024 10:10 Die Zusammenführung der Scriptorien steht wohl und auch die neue Seite/Portal (?).
Oh, da habe ich wohl was verpasst! Zusammenführung der Scriptorien? Kannst du dazu was sagen, bzw. wo ich dazu Infos finde?
Das war eine Aussage von Markus im letzten Vlog. Was das genau bedeutet weiß ich auch nicht 😁

Benutzeravatar
Aurelion
Posts in topic: 9
Beiträge: 103
Registriert: 07.04.2022 01:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Aurelion »

Aureus Güldenklang hat geschrieben: 07.05.2024 00:34 So weit ich das mitbekommen habe, wurden nach Möglichkeit alle Infos zu den Produkten an den Originalen nachvollzogen. Das Wiki ist als Sekundärquelle natürlich ein wertvoller Punkt und sicher ziemlich korrekt, aber nach allem was ich weiß, ist es definitiv nicht so, dass einfach nur Wiki-Infos übernommen wurden (nur um Missverständnisse zu vermeiden - hat ja keiner behauptet).
Guter Punkt, danke, wollte ich eigentlich auch schon ansprechen. Es klang hier und da tatsächlich mal an, Ulisses würde damit nur eine Wiki in Buchform rausbringen. Das ist natürlich Blödsinn, sowohl in Form als auch im Inhalt, aber wahrscheinlich sowieso reiner Ausdruck von Frust. Es wird vielleicht an einigen Stellen Sachen geben, die ebenfalls in der Wiki stehen, aber damit hat es sich auch (zumindest nach meinen Infos).
Aurelion hat geschrieben: 07.05.2024 00:07 Ich bin natürlich nicht der Blaue Drache, aber ich glaube, es ist kein Geheimnis, dass in der Vergangenheit es mehrfach den Anschein hatte, die Wiki-Administration würde Ulisses extrem kritisch gegenüber stehen, um es mal sachlich zu sagen. Wer auch immer am Ende die Server-Rechte und die Rechte an der URL hat, kann dem ganzen halt am Ende den Stecker ziehen. Ist ja nicht so, dass es ohne Präzedenz ist, dass Fanprojekte im Netz komplett verschwunden sind, nachdem die Betreiber sie nicht weiterführen wollten. Man möge mich berichtigen, aber soweit ich weiß gibt es ja keine unabhängigen Kopien des Wikis - nur das ab und an aktualisierte Taxi-File, was aber, wenn ich das richtig sehe, im Fall der Fälle kein Neuaufsetzen ermöglichen würde. Demnach ist es sicher nicht unsinnig, als Firma in dem Thema Alternativen zumindest in gewissen Bereichen aufzubauen. Auch wenn die Querverweise des Wikis natürlich sehr wertvoll sind, ist bspw. die Volltextrecherchemöglichkeit über eine PDF-Bibliothek hinweg sicher ebenfalls inzwischen ein sehr probates Recherchemittel.
Jo, das kann man schon so sagen. Meine Frage hatte eine andere Zielrichtung, aber jetzt wo ich deine Antwort lese, könnte ich mir vorstellen, dass es bluedragon so gemeint hat, wie du schreibst. Natürlich könnte jemand der Wiki den Stecker ziehen, aber m.W. gibt es mehrere dezentrale Kopien - trotzdem kein Fall, den ich real durchexerzieren möchte. Mit der Volltextrecherche hast du recht, allerdings bezieht sich die immer auf den Begriff und nicht auf die Thematik oder den Kontext - auch darin liegt ein Mehrwert.

Ich wollte übrigens nicht sagen, dass sich der Verlag da friedlich in den Schlaf wiegen kann, sondern dass er aus meiner Sicht mehr oder weniger dazu "gezwungen" ist, die Informationsfülle der WA zu nutzen, wenn er nicht Unsummen in die Hand nehmen will, die Datenbasis inhouse aufzubauen und zukünftig zu pflegen. Mir würde das Ansinnen einer Inhouse-WA-Kopie betriebswirtschaftlich nicht einleuchten, denn wie du schon sagst: Selbst wenn die WA aus unerfindlichen Gründen einstmals verschwinden würde, gäbe es noch die Möglichkeit, die benötigten Infos aus den PDFs zu ziehen - da entgeht zwar sicher mal was, aber es wäre sehr viel günstiger als die genannte Alternative.

Gerwulf hat allerdings einen sehr interessanten Gedanken geschrieben, dass die Bibliographie möglicherweise genutzt wird, um in dem Bereich interne Lücken zu schließen. Das wär dann natürlich ein sehr angenehmer Effekt, wobei ich nicht glaube, dass sich sowas wie bei Sternenträger durch akribische Vorarbeit zu 100% vermeiden lässt.

Benutzeravatar
RvB
Posts in topic: 85
Beiträge: 690
Registriert: 12.05.2018 16:10
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von RvB »

Aurelion hat geschrieben: 09.05.2024 20:01 Das wär dann natürlich ein sehr angenehmer Effekt, wobei ich nicht glaube, dass sich sowas wie bei Sternenträger durch akribische Vorarbeit zu 100% vermeiden lässt.
Sowas wie bei Sternenträger? Was meinst du damit?
Die Galerie meiner hesindegefälligen Malerei findet ihr >>hier<< und meine Wiki-Seite >>hier<<.

Benutzeravatar
GTStar
Posts in topic: 113
Beiträge: 479
Registriert: 15.09.2004 01:47
Wohnort: Köln
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von GTStar »

RvB hat geschrieben: 09.05.2024 23:26
Aurelion hat geschrieben: 09.05.2024 20:01 Das wär dann natürlich ein sehr angenehmer Effekt, wobei ich nicht glaube, dass sich sowas wie bei Sternenträger durch akribische Vorarbeit zu 100% vermeiden lässt.
Sowas wie bei Sternenträger? Was meinst du damit?
Er meint damit die monatelange Verzögerung von dem Ometheon-Band. Da gab es ja rechtliche Dinge zu klären, bevor der endlich erscheinen konnte.

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Moderation
Moderation
Posts in topic: 4
Beiträge: 12470
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant »

Nachricht der Moderation

Die Diskussion über Wiki Aventurica habe ich wie gewünscht hierher ausgelagert viewtopic.php?t=61580
Besuche mit Deinem Helden das viewtopic.php?f=14&t=50787

Benutzeravatar
Zakkarus
Posts in topic: 64
Beiträge: 888
Registriert: 25.10.2008 00:31
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Zakkarus »

Die WikiAventurica ist eine wichtige Grundlage von DSA. Schon damals(DSA3/4) sagten Auroren ohne ginge es fast gsr nicht mehr. Ich hätte damals für die Chroniken auch länger gebraucht! Ich würde es mit wünschen das DSA dieses wichtige Fanwerk mehr schätzen/unterstützen würde.
Aber der aktuelle Umgang mit Fanprojekten ist ja bekannt.

Benutzeravatar
GTStar
Posts in topic: 113
Beiträge: 479
Registriert: 15.09.2004 01:47
Wohnort: Köln
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von GTStar »

Zakkarus hat geschrieben: 11.05.2024 08:51 Die WikiAventurica ist eine wichtige Grundlage von DSA. Schon damals(DSA3/4) sagten Auroren ohne ginge es fast gsr nicht mehr. Ich hätte damals für die Chroniken auch länger gebraucht! Ich würde es mit wünschen das DSA dieses wichtige Fanwerk mehr schätzen/unterstützen würde.
Aber der aktuelle Umgang mit Fanprojekten ist ja bekannt.
Das Wiki ist generell sehr beliebt.

Der Umgang mit Fanprojekten ist sehr offen, da findet ein Austausch statt. Das bedarf aber immer zweier Seiten.

Benutzeravatar
RvB
Posts in topic: 85
Beiträge: 690
Registriert: 12.05.2018 16:10
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von RvB »

GTStar hat geschrieben: 11.05.2024 11:25 Der Umgang mit Fanprojekten ist sehr offen
Das geht so weit, dass man mit Fanprojekten bald auch jenseits des Scriptoriums Geld verdienen darf (ELF). Man darf die Inhalte vom Schwarzen Auge nutzen und damit (quasi) machen und herausbringen, was man möchte. Die Haltung, die hinter der ELF steht, ist eine maximale Öffnung für Fanprojekte aller Art. Es ist also nicht nur passiv toleriert oder stillschweigend erwünscht, sondern aktiv ermöglicht und ermutigt.
Die Galerie meiner hesindegefälligen Malerei findet ihr >>hier<< und meine Wiki-Seite >>hier<<.

Benutzeravatar
Zakkarus
Posts in topic: 64
Beiträge: 888
Registriert: 25.10.2008 00:31
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Zakkarus »

Dann hat es in den letzten Jahren eine positive Kursänderung bei Ulisses gegeben.
Werbung für WikiAventurica auch von Ulisses wäre vorteilhaft; ich bin immer überrascht wie wenige Neulinge (?) die WA kennen. Es ist nun mal das einzige aktuelle Lexikon zu DSA; das alte Lexikon ist von vor Borbarads Invasion.

Aureus Güldenklang
Posts in topic: 101
Beiträge: 226
Registriert: 09.03.2019 08:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Aureus Güldenklang »

@Zakkarus
Verzeih, dass ich mich damit schwertue, aber wenn du die Änderungen der letzten Jahre anscheinend nicht wirklich mitbekommen hast, habe ich nicht das Gefühl, dass du da ansonsten einen Überblick hast, der irgendwie aussagekräftig wäre. Dass Neulinge erstmal nicht die WA kennen, ist in meinen Augen auch erstmal kein Problem. Gerade für den Einstieg ist sie nicht unbedingt nötig - Informationsfülle kann eben auch erstmal erschlagen, zumal wenn man als Einsteiger sehr wahrscheinlich gar keinen Zugriff auf die Masse der Quellen hat. (Man kann - auch wenn manche das nicht glauben mögen - im Übrigen auch ohne Wiki beim Spiel Spaß haben und klar kommen.)
Wer andererseits Lust auf mehr hat und so vermutlich den Weg über Suchmaschinen in einen der Discords oder eines der Foren findet, wird da im Normalfall schnell auch von der Existenz des WA erfahren. So gesehen sehe ich da keine Notwendigkeit, das stärker zu bewerben.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in topic: 70
Beiträge: 9207
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja »

Suchmaschinen in den Discords???? o.o
Okay, jetzt fühle ich mich wie ein Boomer ^^;
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
Zakkarus
Posts in topic: 64
Beiträge: 888
Registriert: 25.10.2008 00:31
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Zakkarus »

Nennt man positive Werbung für ein gutes Produkt. Ich als Kunde möchte auch im Internetzeitalter umworben werden; und nicht mein eigner Verkäufer sein. Ich sehe jedenfalls öfters in den Foren Fragen die man problemlos zu WikiAventurica weiterleiten kann. Also so "einfach" ist das nicht; und etwas Fanwerbung täte Ulisses bestimmt ja nicht weh - oder wollen die nur nicht zugeben das sie ohne WA hoffnungslos verloren wären :)
Es sind die letzten Foren die kostenlos Werbung für DSA machen, die Spielergesuche ermöglichen usw. all qas früher die RPG-Läden machten - oder anders gesagt, ohne Fanbeteiligung gäbe es vermutlich kein DSA! Kein Riesland, kein Tharun v2, kein WikiAventurica, kein Borbarad-Projekt, usw. Nur komisch das dies unter FanPro gewürdigt und unterstützt wurde. Denn DereGlobus halte ich hier raus.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 36
Beiträge: 1451
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

Zakkarus hat geschrieben: 11.05.2024 16:21 oder wollen die nur nicht zugeben das sie ohne WA hoffnungslos verloren wären
Gewagte These, die ich so nicht unterstützen würde. Ulisses hat eine Zielgruppe, die sich auch ohne WA zurechtfinden kann und ich denke auch nicht, dass Fanservices außerhalb des Scriptoriums einen wesentlichen Einfluss auf die momentane Publikationsstrategie haben.

Ich wüsste jetzt auch nicht, wieso die anderen von dir genannten Projekte Neukunden in besonderem Maße anziehen sollen. Das ist Material für langjährige Gruppen, nicht für Einsteiger.

Benutzeravatar
saturanya
Posts in topic: 2
Beiträge: 466
Registriert: 10.03.2024 18:28
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von saturanya »

RvB hat geschrieben: 11.05.2024 12:02 Das geht so weit, dass man mit Fanprojekten bald auch jenseits des Scriptoriums Geld verdienen darf (ELF). Man darf die Inhalte vom Schwarzen Auge nutzen und damit (quasi) machen und herausbringen, was man möchte. Die Haltung, die hinter der ELF steht, ist eine maximale Öffnung für Fanprojekte aller Art. Es ist also nicht nur passiv toleriert oder stillschweigend erwünscht, sondern aktiv ermöglicht und ermutigt.
Das klingt doch schon mal sehr gut, aber wie sieht das mit Software aus? Soweit ich das verstanden habe, sind die Einschränkungen durchaus recht stark im Vergleich zu den dort gängigen Lizenzen. Ändert sich da etwas mit ELF?
Der Amethyst ist ein hellvioletter bis purpurfarbener Halbedelstein, der im Zwölfgötterglauben der Göttin Rahja und damit der Liebe und der Leidenschaft zugeordnet wird.

Aureus Güldenklang
Posts in topic: 101
Beiträge: 226
Registriert: 09.03.2019 08:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Aureus Güldenklang »

saturanya hat geschrieben: 12.05.2024 07:19 Das klingt doch schon mal sehr gut, aber wie sieht das mit Software aus? Soweit ich das verstanden habe, sind die Einschränkungen durchaus recht stark im Vergleich zu den dort gängigen Lizenzen. Ändert sich da etwas mit ELF?
Wenn ich mich richtig erinnere, war die Software-Einschränkungen anfangs da, da Ulisses selbst die Lizenz dafür noch nicht hatte und vertragstechnisch so auch nicht weitergeben durfte. Die DSA-Software-Lizenz lag ja sehr lange bei Chromatrix. Inzwischen ist es aber im Scriptorium auch erlaubt, Software einzustellen, der Passus lautet aktuell:
"Rollenspielergänzungen, Spielwelterweiterungen, Abenteuer, Literatur, Karten, Landkarten und Illustrationen sind unter dieser Lizenz allesamt erlaubt, ebenso Audioproduktionen, digitale Spiele und Modelle. Videoproduktionen sind bis auf weiteres nicht erlaubt."

Benutzeravatar
GTStar
Posts in topic: 113
Beiträge: 479
Registriert: 15.09.2004 01:47
Wohnort: Köln
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von GTStar »

Aureus Güldenklang hat geschrieben: 12.05.2024 09:05
saturanya hat geschrieben: 12.05.2024 07:19 Das klingt doch schon mal sehr gut, aber wie sieht das mit Software aus? Soweit ich das verstanden habe, sind die Einschränkungen durchaus recht stark im Vergleich zu den dort gängigen Lizenzen. Ändert sich da etwas mit ELF?
Wenn ich mich richtig erinnere, war die Software-Einschränkungen anfangs da, da Ulisses selbst die Lizenz dafür noch nicht hatte und vertragstechnisch so auch nicht weitergeben durfte. Die DSA-Software-Lizenz lag ja sehr lange bei Chromatrix. Inzwischen ist es aber im Scriptorium auch erlaubt, Software einzustellen, der Passus lautet aktuell:
"Rollenspielergänzungen, Spielwelterweiterungen, Abenteuer, Literatur, Karten, Landkarten und Illustrationen sind unter dieser Lizenz allesamt erlaubt, ebenso Audioproduktionen, digitale Spiele und Modelle. Videoproduktionen sind bis auf weiteres nicht erlaubt."
Allerdings soll die ELF keine Software umfassen - bzw. nur VTT-Module.
ELF bedeutet ja, dass die das außerhalb des Scriptoriums anbieten darfst. Also Software nur im Scriptorium oder mit Sondervereinbarung wie mit Das weiße Auge bspw. (übrigens inzwischen kostenfrei).

Aureus Güldenklang
Posts in topic: 101
Beiträge: 226
Registriert: 09.03.2019 08:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Aureus Güldenklang »

@GTStar
Ja, ich wollte mich nur auf das Scriptorium beziehen, das hätte ich noch klarer schreiben können.

Asleifswasserträger
Posts in topic: 212
Beiträge: 286
Registriert: 23.06.2020 17:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Asleifswasserträger »

Es gibt was neues zu der Bibliographie:

Aus dem Ulisses Discord:

„Heute Mittag wurde ein E-Mail von Ulisses verschickt, in der die Gründe für die Verschiebung der Bibliographie erläutert werden. Ulisses habe erkannt, dass die Planung falsch gelaufen sei. Der Band soll weniger Seiten haben, als der Preis von 49,95 € rechtfertigen würde. Deshalb soll die Vorbestellung storniert werden, und alle Vorbesteller sollen ihr Geld zurückerhalten. Der erste Band der Bibliographie soll dann neu in den Collector's Club gehen.„

„Es ist aufgefallen, dass das ganze Konzept mehr oder weniger nicht gepasst hat. Daher wird es auch einen neuen Preis für den ersten Band gegeben. Die Aufteilungen pro Band 10 Jahre DSA geht wohl so nicht auf. Ich muss aber auch leider sagen, dass die Anzahl an Fehlentscheidungen oder Konzeptionierungsfehlern langsam unberuhigende Ausmaße annimmt.„

Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in topic: 79
Beiträge: 20808
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt »

Asleifswasserträger hat geschrieben: 15.05.2024 15:02
Aus dem Ulisses Discord:
Ohne Hinweis von wem sowas kommt irgendwie schwer einzuordnen. Kommt das aus der Redaktion? Oder wie? Ein echtes Zitat aus der Mail wäre hilfreich zum einordnen.

Aureus Güldenklang
Posts in topic: 101
Beiträge: 226
Registriert: 09.03.2019 08:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Aureus Güldenklang »

Das Konzept mit 10 Jahren pro Band wird beibehalten, das geht auf. Der erste Band wird nur kürzer als intern geplant (was der Fehler war) und damit günstiger. Alles insgesamt natürlich mehr Stress als nötig, aber ja jetzt kein echter Beinbruch.

Infos wurde per E-Mail verschickt:

"Liebe Vorbesteller des ersten Bandes der Bibliographie des Schwarzen Auges,

wie ihr ja schon gemerkt habt, haben sich bei diesem Band Verzögerungen ergeben und ich möchte euch heute ins Bild setzen, was dazu geführt hat und wie wir von hier aus weiter vorgehen wollen.

An erster Stelle gab es bei uns intern schlicht ein Missverständnis. Jeder der Bände der Bibliographie wird geplant ein Jahrzehnt der Geschichte des Schwarzen Auges abdecken. Diese Dekaden sind jedoch nicht alle zueinander gleich und aufgrund eines internen Abstimmungsfehlers wurde der erste Band mit einem Umfang kalkuliert und mit einem Preis versehen, der für die Inhalte der ersten zehn Jahre des Spiels viel zu hoch war.

Als uns das – zu spät, muss man sagen – bewusst wurde, haben wir erst einmal die Reißleine gezogen und geschaut, was genau schiefgelaufen war und wie es zu dem Fehler gekommen ist. Anschließend haben wir geprüft, wie wir damit weiter verfahren wollen, wenn das Buch einen aufgrund der geringeren Seitenzahl deutlich geringeren Preis bekommen wird. Da eine Teilrückerstattung – also eine Rückzahlung der Differenz vom alten zum neuen Preis – technisch nur zu Problemen führt, werden wir im nächsten Schritt eure Vorbestellung stornieren und euch den vollen Preis zurückerstatten.

Der erste Band der Bibliographie wird daher zur Jahresmitte neu im Collector’s Club zur Vorbestellung bereitstehen – dann mit korrektem Preis und korrektem Umfang. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeiten und hoffen, dass ihr uns und dem Buch dann auch ein weiteres Mal eine Chance geben werdet.

Es gibt jedoch einen zusätzlichen Lichtblick: Da wir unverhofft nun noch mal zusätzliche Zeit für diesen ersten Band (und damit den Rest der Reihe) erhalten haben, wollten wir diese nicht ungenutzt lassen. Während wir also vor allem gerade dabei sind, die Formalia zurechtzurücken, haben wir zudem nochmal all die DSA-Kenner bei uns im Haus eingeladen, ebenfalls einen letzten Blick auf das Buch zu werfen. Somit erhaltet ihr dann nicht nur ein günstigeres, sondern obendrein auch ein gereifteres Produkt, mit zusätzlichen Inhalten, weiteren spannenden Trivia und noch mehr ungewöhnlichen Einblicken in die wilde Anfangszeit des Spiels, das wir alle so lieben.

Die Bibliographie hat einen etwas holprigen Start hingelegt, keine Frage. Aber es ist ein Buch, von dem wir fest glauben, dass es vielen Leuten große Freude und eine ganz neue Perspektive auf Das Schwarze Auge durch all die Jahrzehnte bieten wird.

Wir würden uns sehr freuen, euch bei der neuen Vorbestellung an Bord zu wissen!

Viele Grüße
euer Thomas

PS: Sollte es bei der Rückerstattung zu Problemen kommen, werden wir uns mit einer weiteren E-Mail bei euch melden. Ansonsten sollten die Rückerstattungen bis Monatsende bei euch eintreffen."

Benutzeravatar
Zelemas
Posts in topic: 50
Beiträge: 411
Registriert: 01.07.2017 21:12
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von Zelemas »

Oh Mann.... :dunkelheit:
Ich habe aber gerade keine Ziege da, meine schwarze Kutte ist in der Wäsche und das letzte Mädel, das meinte sie wäre noch Jungfrau, war keine mehr. Also bitte mal konstruktive Vorschläge jetzt...

wekato
Posts in topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 16.05.2024 00:13

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von wekato »

Aureus Güldenklang hat geschrieben: 15.05.2024 15:16 Da wir unverhofft nun noch mal zusätzliche Zeit für diesen ersten Band (und damit den Rest der Reihe) erhalten haben, wollten wir diese nicht ungenutzt lassen. Während wir also vor allem gerade dabei sind, die Formalia zurechtzurücken, haben wir zudem nochmal all die DSA-Kenner bei uns im Haus eingeladen, ebenfalls einen letzten Blick auf das Buch zu werfen. Somit erhaltet ihr dann nicht nur ein günstigeres, sondern obendrein auch ein gereifteres Produkt, mit zusätzlichen Inhalten, weiteren spannenden Trivia und noch mehr ungewöhnlichen Einblicken in die wilde Anfangszeit des Spiels, das wir alle so lieben.
Heh, das verstehe ich irgendwie nicht. Werden da nicht zwei Dinge vermischt? Dass man sich irgendwie verplant hat und dachte, man könnte das erste Jahrzehnt noch deutlich auswalzen - okay, kann passieren. Aber: Wenn alles fertig wäre, dann könnte man doch auch gleichzeitig mit der Rücherstattung Vorbestellung und Verkauf der neuen Variante starten sowie die Dateien liefern. Dass man nun nach eigenen Angaben "zusätzliche Zeit" hat, ist doch selbst gewählt.

Und warum macht man das? Man muss doch befürchten, dass in der Zwischenzeit Kunden nach der Rückerstattung verloren gehen. Ich kann nur vermuten, dass man sich doppelt verplant hat: Zum einen steht für die Anfangsdekade so viel weniger Material zur Verfügung, dass man sich zum Ziehen der Reissleine gezwungen sieht (zur Einordnung: Wenig inhaltliches Material scheint aktuell sonst eher nicht zu niedrigen Preisen zu führen, denn etwas happige Kosten von um die 40-60 Euro scheinen bei DSA für vergleichsweise dünne Bücher mit grosser Schrift und wenig Zeichen pro Seite absolut üblich zu sein).

Aber ich vermute, dass man sich eigentlich sogar doppelt verplant hat: Es gibt viel weniger Material als gedacht und trotzdem dauert alles viel länger als gedacht. Den kaum zu verbergenden Fehler gesteht man aber ein, und versucht damit den anderen zu überdecken. Oder seht ihr eine mögliche andere Erklärung? Ich fühle mich jedenfalls etwas für dumm verkauft. Das ist doch wirklich nicht nötig! Wir sind doch erwachsene Menschen. Fehler passieren. Aber kann man dafür nicht ehrlich Verantwortung übernehmen?

Benutzeravatar
GTStar
Posts in topic: 113
Beiträge: 479
Registriert: 15.09.2004 01:47
Wohnort: Köln
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Publikationsstrategie von Ulisses

Ungelesener Beitrag von GTStar »

wekato hat geschrieben: 16.05.2024 00:33 Oder seht ihr eine mögliche andere Erklärung?
Der Band läuft ja neben den Hauptbänden, vermutlich bekommt er also auch nur freie Druckslots außerhalb des gewöhnlichen Aufkommens etc. Der Monat Mai war im CC eh schon rappelvoll, da hätten sie sich keinen Gefallen getan, wenn der auch noch dort reingequetscht worden wäre. Ergo haben sie sich wohl einen Monat ausgesucht, wo noch nicht ganz so viel im CC kommt. Und dadurch ergibt sich dann auch Zeit, nochmal drauf zu schauen.

Antworten