Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Der Platz für deine Ausarbeitungen, Vorstellungen von Hausregeln oder Fanprojekten.
elenele
Posts in topic: 7
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2024 20:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von elenele »

Hallo ihr Lieben,

ich leite nun seit einer Weile eine lustige kleine Abenteurergruppe, die aktuell noch durch die Tulamidenlande fällt, aber in absehbarer Zeit hoch ins Horasreich ziehen wird. Einer meiner Helden, eine Kopfgeldjägerin mit Namen Severine, hat einen recht hochgradigen Feenpakt mit einer dunklen Homebrew-Fee, die nun in den kommenden Abenteuern immer relevanter werden wird, da die Gruppe langfristig Severine aus diesem Pakt befreien möchte. Und genau diese Fee würde ich hier gerne vorstellen und vielleicht hat ja der ein oder andere von euch noch kreative Ideen, Fragen oder Empfehlungen, die mir bei der weiteren Ausarbeitung dieses Feenwesens helfen könnten.

Zerisang ist eine (männliche) Fee der Domäne Finsternis und dementsprechend vom Namenlosen korrumpiert. Der Zugang zu seiner Globule liegt in einem Kirschbaum auf einem Hügel vor einem horasischen Dorf, der schwarze Kirschen trägt. Um diesen Baum ranken sich in dem Dorf und in der ganzen Region Schauermärchen, die grob besagen, dass, wer eine der Kirschen isst, seine tiefsten Wünsche erfüllen kann - zu einem Preis, den man nicht zahlen will. Diese Warnungen ignorieren nur sehr verzweifelte Menschen: wegen Rachsucht, unerfüllten Liebschaften oder tödlichen Krankheiten - oder, in Severines Fall, ein in ihren Augen dumm genuger Bruder, der zu Zerisang gegangen ist und sie, die sich für ihn eingetauscht hat. Severine hat mittlerweile den Feenpakt III (DSA5) und ist insgesamt 7 Jahre in Zerisangs Dienst, von denen sie drei bereits hinter sich hat. Zerisang ist im Besitz eines der Augen von Severine, die deswegen nun zwei unterschiedliche Augen hat.Durch das eine kann Zerisang blicken. Severine bekommt hinter diesem Auge auch immer mal wieder Kopfschmerzen in unterschiedlichen Graden, so lässt Zerisang sie auch spüren, wenn ihm etwas gerade nicht passt. Ansonsten erfolgt die klare Kommunikation durch Träume.

Die Kirschen fungieren als Eintritt in Zerisangs Feenglobule, in der natürlich immer Nacht ist: ein Pavillon, umgeben von Kirschbäumen und Kirschblütenblättern, die zu Boden segeln und noch im Flug zu schwarzer Asche zerfallen. Ganz klare Flavor-Motive: Kirschblüten, Kirschen, Blut, Dunkelheit. Und dann redet man mit Zerisang, der einen auch quasi nur wieder gehen lässt, wenn man sich durch Verträge, die vor allem ihm zugunsten sind, bindet - für Preise wie 7 Jahre bei ihm in der Globule, oder den Tod von irgendjemandem, oder irgendwas für ihn beschaffen, da finde ich es noch schwierig, für Zerisang die richtigen Motivationen und damit auch Preise zu finden.

In meinem Kopf ist er bisher eine Fee, die vor allem ihren Einfluss mehren will und die gerade auch Feenpakte absolut zum eigenen Vorteil nutzt. Sehr ausgeklügelte "Verträge", die nur kreativen Spielern Auswege ermöglichen, sehr den Vibe eines Fadenziehers im Hintergrund. Möglicherweise werde ich die Gruppe in das Abenteuer "Die unsichtbaren Herrscher" leiten und ich kann mir gut vorstellen, dass Zerisang auf irgendeine Art und Weise seine Hände mit in den horasischen Geheimgesellschaften hat, das fühlt sich sehr nach ihm an.

Wie ihr seht, habe ich sehr viele, auch schon ziemlich konkrete Ideen, die aber bisher vor allem flavorbasiert sind. Unsere Gruppe hat einen starken Fokus auf Roleplay und weniger auf irgendwie Abenteuer durchbekommen oder Regeln, weshalb ich auch mit solchen komplett Homebrew-NPCs arbeite und diese dann in bestehende Abenteuer einflechte und diese stark anpasse. Mich interessieren nun vor allem, was für eine grundlegende Motivation eine Fee der Düsternis haben kann, in das aventurische Geschehen direkt einzugreifen bzw. vor allem, was für ihn dabei rausspringen könnte. Was könnten Aufträge sein, die Zerisang Severine mitgibt oder in der Vergangenheit mitgegeben hat? Als jemand, der auch vor allem Wissen sammelt, wie kann dieses Wissen über bestehende Mächte für eine Fee in seiner Feenglobule relevant werden? Und mich beschäftigt schon die ganze Zeit, wie ich Severine und ihrer Spielerin Möglichkeiten geben kann, dem Pakt zu entkommen, die nicht direkt auf der Hand liegen, ohne dass der Vertrag den sie mit Zerisang hat, zu schwach oder undurchdacht wirkt. Glaube schon, dass Zerisang sich da auch ordentlich abgesichert hat. Und der Vertrag soll offensichtlich bindend sein und von Severines Seite aus nicht einfach so gebrochen werden können.

Disclaimer:
Ich habe bisher noch nirgendwo so richtig Regeln zu was Feen können und was nicht gefunden, erst recht nicht zur Domäne Finsternis, und habe deswegen einfach als Meister entschieden, dass das erstmal so funktioniert und auch so bereits gespielt. Beschwerden dazu, dass das ja vollkommen unrealistisch in Aventurien sei, verstehe ich und wenn sie konstruktiv sind und mir erklären, was stattdessen möglich oder vorgesehen wäre, bin ich dafür auch offen. Nur jetzt bitte kein großes Gerante, dass das ja absoluter Humbug sei und so weiter und so fort. Wenn es euch nicht passt, eine Homebrew-Fee in Aventurien unterzubringen, die nicht in den vorgegebenen Rahmen passt, dann ignoriert den Beitrag doch gerne einfach und erspart euch und mir das Gejammere. Ich freue mich auf konstruktive Diskussion (und hoffe, dass der Post richtig untergebracht ist? XD - ist mein erster)

Ganz liebe Grüße, Elenele.

P.S.: Hier noch zwei Bilder, die vllt den Flavor noch mehr verdeutlichen.
Zerisang.jpg
pavillon.png
Zuletzt geändert von elenele am 14.02.2024 18:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Moderation
Moderation
Posts in topic: 1
Beiträge: 11705
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant »

Fürs erste: Gratulation – ich finde das Wesen sehr gut gelungen!

Die Aufträge hängen stark vom Ziel Zerisangs ab. Es könnte vielleicht daran interessiert sein ein weitaus stärkeres Wesen zu befreien, welches zum Beispiel von einem anderen mächtigen Feenwesen oder einem historischen Helden gebannt wurde. Es wäre möglich, dass es sich hierbei um seinen Herrn handelt, der eine Globule oder einen ganzen Landstrich unter seine Herrschaft zwingen will.
Die Kirsche ist übrigens der heilige Baum der Tsa – Asfaloth wäre da der erzdämonische Gegenspieler.
Besuche mit Deinem Helden das viewtopic.php?f=14&t=50787

Kapaneus
Posts in topic: 1
Beiträge: 808
Registriert: 17.08.2020 19:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von Kapaneus »

Zum aktuellen aventurischen Feenmetaplot
Spoiler
Leider ist da aktuell nicht viel bekannt. Jedoch scheinen im Rahmen des Karmakorthäons - https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Karmakorth%C3%A4on - einige Feenwelten zu vergehen, weswegen die Bewohner versuchen andere Feenwelten zu erobern. Dazu ziehen sie durchaus auch mal die Menschen mit rein und so hat man in Albernien schon ganze Dörfer für kurze Zeit verschwinden sehen, die dann im Feenkrieg mitkämpfen mussten (siehe aktueller Albernienband).
Vielleicht ist das eine Anregung, was deine Fee bewegen könnte. Sie ist demnach vielleicht gerade erst angekommen und möchte sich ein neues "Schutznetz" schaffen, um auch in Zukunft sicher zu sein.

elenele
Posts in topic: 7
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2024 20:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von elenele »

Horasischer Vagant hat geschrieben: 03.02.2024 16:00 Es könnte vielleicht daran interessiert sein ein weitaus stärkeres Wesen zu befreien, welches zum Beispiel von einem anderen mächtigen Feenwesen oder einem historischen Helden gebannt wurde. Es wäre möglich, dass es sich hierbei um seinen Herrn handelt, der eine Globule oder einen ganzen Landstrich unter seine Herrschaft zwingen will. Die Kirsche ist übrigens der heilige Baum der Tsa – Asfaloth wäre da der erzdämonische Gegenspieler.
Wäre ein Herr eines selbst schon hohen Feenwesens denn tendenziell wieder ein Feenwesen oder eher einer von, beispielsweise, Asfaloths Schergen und somit eher ein Dämon? Den dämonischen Link herzustellen finde ich sehr nice, da mir schon die ganze Zeit klar war, dass Zerisang in namenlosen Gebieten unterwegs ist. Hat da vllt jmd konkrete Ideen für einen Herrn, dem Zerisang unterstehen könnte?

edit: dämonisch ist KEINESWEGS mit namenlos gleichzusetzen, das habe ich jetzt endlich auch verstanden, danke für den indirekten Hinweis! mal sehen, wo Zerisang da besser reinpasst...
Zuletzt geändert von elenele am 05.02.2024 20:13, insgesamt 1-mal geändert.

elenele
Posts in topic: 7
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2024 20:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von elenele »

Kapaneus hat geschrieben: 04.02.2024 23:24 Sie ist demnach vielleicht gerade erst angekommen und möchte sich ein neues "Schutznetz" schaffen, um auch in Zukunft sicher zu sein.
Das gefällt mir zu aktuellen konkreten Zielen und zur Einbindung in das - sehr intrigenlastige - geplante Abenteuer sehr gut. Beziehungen und Abhängigkeiten zu generieren, damit auch die Menschen in der Gegend ihn - gewollt oder nicht - beschützen. Vielen Dank schonmal! Wenn irgendwer noch mehr Ideen hat oder das Konzept weiterspinnen möchte, freue ich mich sehr über Inspiration <3.

elenele
Posts in topic: 7
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2024 20:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von elenele »

Und noch eine Frage: Hat jemand konkreteres Wissen oder konkretere Vorstellungen davon, wie Feenwesen (also höhere Feenwesen) korrumpieren? Ist das immer mit dem Raub von fremdem Sikaryan verbunden?

Zum einen interessiert mich, wie das dann tatsächlich funktioniert, sind das sozusagen Lebens- und Astralkraft-"Sauger"? Es gibt auch das Paktgeschenk https://dsa.ulisses-regelwiki.de/SF_Rau ... kraft.html oder https://dsa.ulisses-regelwiki.de/SF_Dun ... I-III.html, die klingen ja auch sehr danach...

Zum anderen wird das aber ja auch relevant, um zu verstehen, was eine Fee der Domäne Finsternis mit dem Raub von fremden Sikaryan dann genau ist. Welche Eigenschaften von "guten" hohen Feen haben dann die dunklen und welche verändern sich danach oder damit? Sind sie immernoch an ihre Globule gebunden? Habe in einem Forumsbeitrag nämlich auch von dem Feennachteil 'Lebensbindung' gelesen, dass sie dahinsiechen, wenn sie ihre Globule verlassen. Das riecht für mich auch ein bisschen nach Sikaryan, aber regeltechnisch habe ich in keiner Wiki etwas dazu gefunden.

Und überhaupt: Ein Regelwerk zu Feen wäre eigentlich auch mal sehr nice... Dafür, dass die immer wieder in Abenteuern und Kampagnen auftauchen, gibt es finde ich viel zu wenig Informationen zu ihnen.

Benutzeravatar
Gatsu
Posts in topic: 1
Beiträge: 1175
Registriert: 22.08.2010 13:01

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von Gatsu »

Soweit ich weiß, verlieren Feen, die sich außerhalb einer Feenglobule aufhalten, kontinuierlich Sikaryan und werden zwangsläufig zu "Vampirfeen", wenn sie nicht vergehen wollen. Ich kenn mich mit DSA5 nicht aus, aber es scheint nen Zustand dafür zu geben: https://dsa.ulisses-regelwiki.de/sikaryan-verlust.html
Ilaris Advanced 10, die inoffizielle Regelerweiterung für das grandiose Aventurien-Alternativregelwerk Ilaris
Manöverkarten-Projekt (DSA4)
Initiative zur Rettung der Kavallerie (DSA4)
AP-Kosten Rechner 2.1 (DSA4)

Benutzeravatar
Madara Thiralion
Posts in topic: 1
Beiträge: 950
Registriert: 12.02.2019 00:10

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von Madara Thiralion »

Meinst du mit der "Domäne Finsternis" die Feen-Globule des Wesens, oder die niederhöllische Domäne Abgrund?

Wenn der Namenlose ein Thema sein soll, könntest du dich beim Lebensraub auch bei den vampirischen Kräften umsehen – das passt gut dazu, denke ich.
Auch für mögliche Schwächen des Wesens kannst du dich da ja inspirieren lassen.

Ansonsten, die Kombination aus namenlosen und asfalothischen Kräften ermöglicht großartigen Body-Horror. Das mit dem Auge passt da schon großartig.
Wenn Zerisang zusätzlich auch den namenlosen Liturgien vergleichbare Kräfte in den Bereichen Gedächtnismanipulation und Beeinflussung haben sollte, dann handelt es sich hier um einen wahrhaftig beängstigenden Gegner für deine Gruppe.
Shinxir vult!

elenele
Posts in topic: 7
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2024 20:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von elenele »

@Madara Thiralion sehr nice, danke für die Hinweise! Ich meine mit der Domäne Finsternis die Domäne der Paktgeschenke, die Severine von Zerisang bekommen hat. Auch dazu habe ich herzlich wenige Ausführungen gefunden, was diese Domänen de facto bedeuten, außer der regeltechnischen Einschränkung. Wenn jemand mehr Hinweise oder eigene, schlüssige, Theorien dazu hat, immer her damit! ;)

Mir war, warum auch immer, fehlende Recherche, Naivität, nicht ganz bewusst, dass die Erzdämonen und der Namenlose nicht zusammenhängen, dass also Asfaloth nicht dem Namenlosen untersteht. Gerade habe ich einen Thread zur Namenlosen-Weihe und Dämonenpakt durchgelesen, der Chaos-Ordnung-Konflikt wäre dann ja offensichtlich auch hier ein Thema und nicht wirklich gut machbar, wenn ich für die eine Meisterperson nicht das ganze Universum verbiegen will. Ich werde jetzt erstmal noch ein bisschen reflektieren, ob Zerisang eher zum Namenlosen oder zu Asfaloth passt. Wenn dazu noch jemand eine Meinung hat oder so, freue ich mich, die zu hören! Fühlt sich das Konzept bisher eher nach Chaos und Dämonen oder nach Absolutismus, Ordnung und dem Namenlosen an? Hier geht es ja auch wieder ein bisschen um Zerisangs Ziele, die ich selbst bisher schlecht einschätzen konnte (ungünstig als Meister, ich weiß...)
Madara Thiralion hat geschrieben: 05.02.2024 18:18 Ansonsten, die Kombination aus namenlosen und asfalothischen Kräften ermöglicht großartigen Body-Horror. Das mit dem Auge passt da schon großartig. Wenn Zerisang zusätzlich auch den namenlosen Liturgien vergleichbare Kräfte in den Bereichen Gedächtnismanipulation und Beeinflussung haben sollte, dann handelt es sich hier um einen wahrhaftig beängstigenden Gegner für deine Gruppe.
Gerade mit dem Auge und den korrumpierten Kirschen passt natürlich Asfaloth schon extrem gut. Ich bin nur über tonnenweise Artikel geskippt und im Zusammenhang mit Feen und dunklen Feen (konkret finde ich nur Infos zu den Lamifaaren) taucht bisher im DSA-Universum schon immer eher der Namenlose und Sikaryan auf, deshalb hänge ich gerade ein bisschen zwischendrin. Darauf sollte ich dann auf jeden Fall achten, dass es nicht zu einem unmöglichen Gegner wird. Beängstigend aber auf jeden Fall, und eher weniger jemand, gegen den tatsächlich gekämpft werden wird (sowohl von meiner Seite aus als auch von Seiten der Gruppe). Ein bisschen hatte ich die Idee, dass Severine womöglich nochmal mit Zerisang über die Dauer ihres Paktes verhandeln will und Zerisang ihr das ermöglicht, wenn sie einen letzten Botengang für ihn macht und den dafür umso dunkler gestalten (meine Gruppe ist sehr down damit, wie ich sie alle kenne).

Hohlucksam
Posts in topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 09.06.2023 21:15

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von Hohlucksam »

Hallo elenele,
Erst einmal dicken Lob für deiner Kreativität!

Ich finde es etwas seltsam oder unglücklich formuliert das Deine Gruppe Severine langfristig aus dem Pakt befreien möchte:
Wenn die Nachteile, wie bisher von Dir beschrieben, nur unangenehm aber nicht unerträglich sind, läuft der Pakt sowieso in 4 Jahren aus.
Aber wenn sie für Severine (oder für unbeteiligte Dritte in ihrer Nähe, vielleicht sogar die SCs der Gruppe) wirklich schlimm sind, müsste den Pakt auflösen höchste Priorität haben und nicht langfristig.

Was Dein Fragen angeht:
Namenloser vs. Asfaloth
Kannst Du letztendlich selbst entscheiden, beides wäre passend. Ich finde bisher spricht etwas mehr für den Namenlosen. Zerisangs Wissensdurst würde dann auf seine Suche nach dem Namen des Namenslosen beruhen.

Kapaneus hat einen guten Vorschlag zu möglichem Konflikt zwischen Zerisang und anderen Feen, aber so wie bisher beschrieben, wirkt Zerisang nicht wie ein Neuankömmling in seiner Globule, er scheint schon länger etablier zu sein.
Ich kann mir aber vorstellen, dass er selbst derjenige ist, der von anderen Feenwesen angegriffen oder bedroht wird. Eine Lichtfee bietet sich da als Gegenspielerin an.

Aufträge von Zerisang, hier ist ein Vorschlag: Zerisang kann oder will nicht zu viel direkt auf Dere agieren, eventuell um Sikaryan-Verlust zu verhinder, und daher nützt er PaktiererInnen als seine Agenten und Handlanger. Auch dazu, um anderen PaktiererInnen ihrer Wünsche zu Erfüllen. Bisher waren die Aufträge an Severine verhältnismäßig harmlos, aber jetzt will jemand unbedingt reich werden, oder das Herz von einer Person gewinnen die in jemand anders verliebt ist. Zerisang gibt Severine im Traum den Auftrag, eine Person zu töten die dem neuen Paktierer im Wege ist (also einen Nebenbuhler, oder eine reiche Tante damit dieser erbt). Damit hätte Severine ein klares Dilemma: Eine eigentlich unschuldige Person ermorden, oder mit ständigen Kopfschmerzen von Zerisang bestraft werden.

Ideen wie Deine Gruppe den Pakt lösen könnte:
Idee 1: Laut den Regeln zu Feenpakten im Band zur Siebenwindküste können Paktierer den Feenpakt mit einer bestandenen Sammelprobe auf Willenskraft, 1 Woche, 5 Versuche auflösen. Problem wäre das Zerisang dies sicherlich bemerken und dagegenhandeln würde. Und im Erfolgsfall hat man ihn dann als Feind.
Idee 2: Mächtiges Artefakt oder Buch abgeben. Vielleicht mit Information zu Bedrohung durch andere Feenwesen, oder geheimes Wissen um den Namenloses. Wenn sich bei Horasischen Geheimgesellschaften nichts findet, kann die Gruppe nach Albernia weiterreisen. Problem für die Gruppe: Wem gehört das Buch oder Artefakt? Die Person oder Gruppe wäre sicher verärgert darüber da man ihnen etwas stiehlt oder, falls es der SC-Gruppe freiwillig übergeben wird, diese es weitergeben. Severine und die Gruppe würden sich somit mächtige neue Feinde schaffen.
Idee 3: Ersatzperson Beschaffen. Severine hat mit Zerisang paktiert um ihren Bruder zu befreien, also könnte irgendjemand anders sie auf gleiche Weise erlösen. Mögliche Varianten wären jemanden zu überzeugen oder zu verführen, aber als Kopfgeldjägerin könnte Severine auch jemandem, dem eine schlimmere Strafe (Hinrichtung, lebenslänglich oder Verstümmelung) droht fangen und ein Angebot machen: Paktiere mit Zerisang um mich auszulösen und ich lasse dich laufen. Teil zwei des Abenteuers wäre mit dieser Person zum Kirschbaum zu gelangen, und die Person dabei von rivalisierenden Kopfgeldjägern zu schützen. Probleme: Würde Zerisang wirklich jedeN Ersatz für Severine akzeptieren? Und was, wenn die Person den Deal ablehnt und dann versucht eine Strafminderung zu bekommen, wenn er oder sie eine Paktiererin (Severine) benennt?

Ich hoffe, etwas von dem hilft Dir weiter.

elenele
Posts in topic: 7
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2024 20:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von elenele »

Hohlucksam hat geschrieben: 09.02.2024 23:15 Ich finde es etwas seltsam oder unglücklich formuliert das Deine Gruppe Severine langfristig aus dem Pakt befreien möchte:
Wenn die Nachteile, wie bisher von Dir beschrieben, nur unangenehm aber nicht unerträglich sind, läuft der Pakt sowieso in 4 Jahren aus.
Aber wenn sie für Severine (oder für unbeteiligte Dritte in ihrer Nähe, vielleicht sogar die SCs der Gruppe) wirklich schlimm sind, müsste den Pakt auflösen höchste Priorität haben und nicht langfristig.
Da hast du recht, langfristig ist hier ziemlich unglücklich bzw missverständlich formuliert, bezieht sich nämlich eher auf OT-Entscheidungen und Überlegungen (und langfristig ist ja auch immernoch relativ). Severine befindet sich da gerade in einem Charakterentwicklungsprozess, weil sie zum ersten Mal seit den drei Jahren mit einer Gruppe zusammenreist, um für Zerisang ein Auge auf einen der Charaktere zu haben. Severine wird nicht grundlos gegen Zerisang vorgehen, aber sollte doch ein Auftrag kommen, besagten anderen Charakter zu beseitigen (was auch durchaus als Möglichkeit OT besprochen wurde, da besagter Charakter bald aufhören möchte und probieren wird, abzuhauen), wird Severine ordentlich Skrupel bekommen. Noch ist das aber nicht passiert, und deswegen ist es auch noch keine Priorität.

Sie kommt aber langsam in eine "rebellische Phase", probiert, in den Wortlauten der Aufträge Loopholes zu finden und nähert sich einer Entscheidung immer mehr, ist aber bisher eher ohne Hoffnung, sich selbst zu befreien und tut sich schwer, Hilfe zu akzeptieren geschweige denn einzufordern. Der Rest der Gruppe wird ihr aber, je mehr über den Pakt sie IT erfahren werden, sie in dieser Entscheidung unterstützen und ihr womöglich dabei helfen. Deswegen: "langfristig" wird die Gruppe das noch vorhaben, hat es aber aktuell noch nicht IT als tatsächliche Möglichkeit auf dem Schirm, weshalb es noch keine hohe Priorität ist. So ist die Gruppensituation vllt besser erklärt und der Plan für kommende Character Arcs.

elenele
Posts in topic: 7
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2024 20:35
Geschlecht:

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von elenele »

Hohlucksam hat geschrieben: 09.02.2024 23:15 Aufträge von Zerisang, hier ist ein Vorschlag: Zerisang kann oder will nicht zu viel direkt auf Dere agieren, eventuell um Sikaryan-Verlust zu verhinder, und daher nützt er PaktiererInnen als seine Agenten und Handlanger. Auch dazu, um anderen PaktiererInnen ihrer Wünsche zu Erfüllen. Bisher waren die Aufträge an Severine verhältnismäßig harmlos, aber jetzt will jemand unbedingt reich werden, oder das Herz von einer Person gewinnen die in jemand anders verliebt ist. Zerisang gibt Severine im Traum den Auftrag, eine Person zu töten die dem neuen Paktierer im Wege ist (also einen Nebenbuhler, oder eine reiche Tante damit dieser erbt). Damit hätte Severine ein klares Dilemma: Eine eigentlich unschuldige Person ermorden, oder mit ständigen Kopfschmerzen von Zerisang bestraft werden.
Sehr nice Idee. Ganz so "leicht" lassen sich severine keine Skrupel zufügen, solange sie die betroffene Person nicht kennt. Sie hat aber als klare Moralgrenze, keine Kinder zu töten (was ich offen gestanden als SL auch nicht fordern wollen würde) und würde sicher massive Skrupel bekommen, wenn es um Freunde von ihr geht (von denen sie nur wenige hat). Die Person, auf die sie aktuell ein Auge haben soll (hehe), ist ein anderer SC, die Zerisang zwar begegnet ist, sich aber durch viiiel Überreden etc. aus einem tatsächlichen Pakt herausgeredet hat und nun Informationen für Zerisang beschaffen soll. Severine und sie haben sich irgendwie auch ein wenig angefreundet, aber langsam wird Zerisang ungeduldig und wird womöglich bald Konsequenzen für besagten SC fordern. OT ist das praktisch, da der andere Spieler den Charakter nicht noch im nächsten Abenteuer weiterspielen will und IT probieren wird, vor Severine und somit Zerisang abzuhauen. Ein moralischer Konflikt bei Severine bahnt sich allerdings tatsächlich an... Und dann werden die Ideen zum Auflösen oder Entkommen des Paktes doch ziemlich schnell relevant werden. Vielen vielen Dank für die Ideen (und Infos zu Regeln zu Feenpakten <3)!!!

Hohlucksam
Posts in topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 09.06.2023 21:15

Errungenschaften

Hohes Homebrew-Feenwesen aus der Domäne Finsternis - Tipps und Anregungen willkommen

Ungelesener Beitrag von Hohlucksam »

Heißt das, aus Sicht der anderen SCs ist Severine erst kürzlich zur Gruppe dazugekommen?

Hier müssen Spielerwissen und Charakterwissen klar getrennt werden.

Sind die anderen SCs sich eigentlich bewusst das Severine einen Pakt mit Zerisang hat? Falls nein, und wenn Severine den anderen SC töten sollte, wieso würden die anderen Gruppenmitglieder ihr noch helfen wollen, und sie nicht einfach in Gegenwehr töten, sie vor Gericht bringen, oder sich von ihr absetzen?

Und weiß Severine das der Pakt auf 7 Jahre begrenzt ist? Falls Ja, wäre es mit dem was du bisher geschildert hast, am wahrscheinlichsten, dass sie die restlichten 4 Jahre einfach für Zerisang abarbeiten würde.

Die Regeln zu Feenpakten findest Du in der RSH Siebenwindküste ab S.166, es ist aber nicht viel.

Antworten