Aventurische Bibliothek

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie hat dir die Spielhilfe "Aventurische Bibliothek" gefallen?

Sehr gut (5 Stern)
15
43%
Gut (4 Sterne)
7
20%
Zufriedenstellend (3 Sterne)
9
26%
Geht grad so (2 Sterne)
2
6%
Schlecht (1 Stern)
2
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 35

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9578
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Grinder » 31.07.2021 10:27

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im Juli 2021 erschienenen Spielhilfe Aventurische Bibliothek

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Gambana
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 46
Registriert: 23.04.2010 09:27

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Gambana » 01.08.2021 08:51

Ein cooles Buch. Auf 160 Seiten werden Dutzende Bücher beschrieben, die sich mit den unterschiedlichsten Themen beschäftigen. Ein gutes Drittel, schätze ich, handelt von Zauberbüchern, was aber verständlich ist, immerhin gibt es zu diesen bereits eine ganze Menge Informationen. Was ich aber wirklich gut finde: Auch andere Themen, beispielsweise Mechanik, Kochen, Geographie und Lyrik werden behandelt.
Sehr schön, dass nicht nur die alte magische Bibliothek aus DSA4-Zeiten erfasst wurde.

Ich mag die blaue Quellenbuchreihe von Ulisses. Das Thema Bücher ist aus meiner Sicht sehr speziell, aber es transportiert ein schönes Flair und macht Aventurien greifbarer. Mir sind beim Lesen der Bücher viele sehr unterschiedliche Abenteuerideen gekommen, ich konnte für einige meiner Helden (nicht nur für Magier) mir vorstellen, dass sie ein paar der Bücher kaufen, und die Hintergrundinformationen zum Druck, Periodika und den übrigen Themen war ebenfalls sehr fein.

Ein wenig schade finde ich, dass nicht jedes Buch eine Illustration bekommen hat, verdient hätten die Werke es.

Aus meiner Sicht eine Spielhilfe, die meine Erwartungen erfüllt. Man braucht das Buch sicherlich nicht unbedingt zum Spielen, aber wer Charaktere erstellt, die irgendetwas mit Büchern zu tun haben, ist sie fast schon eine Pflichtlektüre. Ich vergebe 5 Punkte, da ich inhaltlich sehr angetan bin und mir wünschen würde, dass Ulisses häufiger Quellenbücher für kleinere Randthemen herausbringt. Das ist spannender als das xste Buch über Waffen.

DSARalf
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18
Registriert: 11.04.2016 07:35

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von DSARalf » 03.08.2021 07:55

Kurz zu meiner geplanten Verwendung des Bandes: Ich hatte auch einen Band gehofft, der mir in der Vorbereitung auf einen Spieleabend oder spontan während eines Abends dabei helfen kann, wenn die Helden mal wieder in einer Bibliothek sind. Genau in diesem Bereich versagt der Band jedoch auf ganzer Linie, da er vollkommen lieblos zusammengezimmert ist:
  • Liebloser Inhalt: Mäßige Beschreibung von Büchern, regelseitig mit etlichen Teilprobenerleichterungen versehen.
  • Liebloses Layout: Unruhiges, unstrukturiertes Layout. Statt jedem Buch eine Seite oder eine halbe Seite (z.B. eine Spalte) zu widmen, gibt es ständig unmotivierte Seitenumbrüche, die das Auffinden von Büchern erschweren.
  • Lieblose Struktur: Warum zur Hölle sind sämtliche Bücher alphabetisch sortiert statt nach Kategorien (magische Bücher, Sachbücher, Literatur, Liebesromane)? Dann könnte ich als Spielleiter schnell nachschauen, welches Buch die Helden zufällig finden könnten.
  • Lieblose Gesamtgestaltung: Wieso es keine Gesamtübersicht über die beschriebenen Bücher gibt, ist mir schleierhaft. Es fehlt eindeutig eine Tabelle mit Buchtitel, Seitenzahl, Legalität, Exemplare, Preis. Und natürlich der Seitenzahl, auf der das Buch genauer beschrieben wird. Nett wäre zudem noch gewesen, wenn es zu jedem Buch ein Bild gegeben hätte.
Ganz ordentlich sind die Hintergrundbeschreibungen zum Buchdruck, auch wenn ich diese kaum mal am Spieltisch benötigen werde. Andere Beschreibungen, z.B. von bekannten Bibliotheken, sind so kurz, dass man sie auch gleich hätte weglassen können. Dass es in Fasar urtulamidische Bücher gibt, kann man sich vermutlich denken. Alternativ hätte hier eine tabellarische Übersicht für diese geringe Inhaltsdichte gereicht.

Für meine Verwendung am Spieltisch ist der Band somit kaum geeignet. Daher nur 2 Punkte.

Benutzeravatar
Kalamaios
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21
Registriert: 21.01.2010 09:56

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Kalamaios » 03.08.2021 08:31

Also ich finde eine alphabetische Sortierung sinnvoll. Ich kann nicht jedes Buch sofort einer Kategorie zuordnen, da hilft eine solche Sortierung. Es gibt aber, wenn ich mich täusche, vorne und hinten eine Liste nach Themen (Zauberbuch, Priesterbuch usw.). Da ist auch eine genauere Auflistung enthalten, wo sich das Werk im Quellenbuch befindet.

Ich für meinen Teil finde den Quellenband ziemlich gelungen. Es gab die Beschreibung vieler Werke, die ich vorher nicht kannte und auch Anhang war sehr interessant zu lesen. Mir kamen gleich ein paar Gedanken zu einem neuen Held, einem Buchhändler/-sammler.

Ja, es wäre vermutlich nett gewesen, für jedes Buch ein Bild zu haben, aber vermutlich wäre die Bibliothek dann noch mal 30 Seiten dicker.

Ist auf jeden Fall eines der besseren Quellenbücher. Ich vergeb 4,5, am Ende also 5 Punkte.

Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 509
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Andras Marwolaeth » 03.08.2021 22:54

Ich fand das Buch jetzt nicht so toll. Klar, da sind jede Menge aventurischer Bücher kurz beschrieben. Und es gibt auch ein paar Illustrationen. Insofern enthält das schon, was der Titel verspricht.
Aber von so einem Buch hätte ich mir erwartet, dass es mir Abenteueraufhänger liefert, vielleicht ein oder zwei ausgearbeitete Bibliotheken oder Druckereien als Abenteuerschauplatz, vielleicht ein Spiel im Spiel, um die Recherche in einer Bibliothek etwas schöner zu gestalten als eine schnöde Sammelprobe.
Stattdessen gibt es so kleinteilige Sachen wie Probenerleichterungen auf Teilproben um einen Punkt. Geht's noch?
Und dann ist das Buch auch nicht ganz billig.

Damasha
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 22
Registriert: 21.01.2010 09:22

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Damasha » 04.08.2021 08:36

Ich war zu Beginn skeptisch gegenüber dem Nischenthema, aber ich mag das Endergebnis. Zwar hätte ich mir ebenfalls Bilder von allen Büchern gewünscht, aber dadurch wäre wohl der Umfang gesprengt worden. Was ich sehr gut finde, ist die Einarbeitung vieler Anmerkungen aus der Collector Club-Phase. Ich habe mir mal die Version vor und danach angesehen und da wurden noch einige vermisste Inhalte eingebaut.
Skizzen von Bibliotheken oder Büchereien wären zwar nett gewesen, aber wie schon früh angekündigt waren sie nie Thema des Buches. Es sollte ja nur um die Beschreibung der Bücher gehen, insofern wäre an dieser Stelle mehr Platz zu verwenden wohl zu Lasten der Büchervielfalt gegangen, was ich sehr schlecht gefunden hätte. Man kann das ja aber für einen anderen Band nutzen, der vielleicht Karten vorgestellten Bibliotheken beinhaltet. Dort können dann auch Druckereien udn Buchhandlungen rein.
Ich bin auch kein Freund von Teilprobenerleichterungen, allerdings gibt muss die Relation zwischen den Büchern stimmen und eine Erleichterung von 1 ist schon ein mächtiger Vorteil, den ich nicht bei jedem Buch sehe.
Ist aber ein cooles Buch und mir gefällt es, dass Ulisses auch mal Bücher herausbringt, die sich mit Nischenthemen beschäftigt. Vielleicht bekommen wir ja doch noch Aventurische Mode.

Benutzeravatar
Aptera
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8
Registriert: 02.08.2021 11:10
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Aptera » 07.08.2021 09:34

Mit großer Vorfreude habe ich auf diese Werk gewartet, seit dem es angekündigt wurde. Meine Erwartungen wurden erfüllt. Es ist eine nützliche Spielhilfe, die endlich die wichtigsten Bücher zusammenfasst. Und bringt diese damit nun auch auf einen aktuellen und vor allem ausbalancierten Stand. Sie schließt damit, in meinen Augen, eine Lücke im Bereich der Heldenausstattungen und Belohnungen.

Sicherlich ist dieses Buch kein Must have um DSA zu spielen. Aber eine höchst nützlich Ergänzung wenn man Spieler hat, die einen wissbegierigen Charakter verkörpern. Auf den ersten Blick ist die aventurische Bibliothek besonders für magiebegabte und gelehrte Professionen geeignet. Aber auch Geweihte und kämpferisch ausgerichtete Spieler können hier ihren Wissenshort finden. Dies bietet einer Abenteuer-Gruppe die Möglichkeit über diese "Lehrmeister" in Buchform eine weitere gemeinsame Queste, Verbindung oder Herausforderung zu finden. Konkret könne ein verschlüsseltes Buch von dem Streuner gefunden und von den Gelehrten mühselig entschlüsselt werden, um dann eine wichtige Aufgabe oder Übung für den Kämpfer damit freizuschalten. Womit sich zeigt, dass Bücher für alle Professionen einen Reiz haben können. Denn in diesem Buch ist ziemlich für jeden etwas dabei.

Auch ich hätte gern jedes Buch illustriert gesehen. Jedoch würde mir schnell anhand des Berichtes auf Youtube zu diesem Werk klar, dass hier der Platz die Hürde war. Weswegen auch nicht jedes Buch seinen Weg hier rein finden konnte. Sicherlich wäre es wunderbar gewesen wenn sämtliche Bücher mit Bild geliefert worden wären und auch der kl. + gr. Paramantius den Weg hinein gefunden hätte. Dies wäre nur mit dem Mut zu einem dickeren Band oder Mehrteiler möglich gewesen. Hier würde ich mir mehr Konsequenz wünschen, um den Potenzial mehr Platz einzuräumen. Etwas mehr Platz hätte der Spielhilfe auch ermöglicht beispielhafte Bibliotheken mit Kartenmaterial darzustellen. Welche hier ja schon mehrfach als vermisst angeben wurde. Ich könnte mir aber gut vorstellen das dies in einem 2. Teil wie beim Hebarium noch nachgereicht werden könnte.

Szenarien und Abenteueraufhänger habe ich nicht wirklich vermisst. Für mich bieten die vorgestellten Schriftsteller und im besonderen die Bücher selbst genug Ideen. Diesen Band ist für meinen Geschmack mehr wie die Rüstkammer der Wissensdurstigen zu verstehen. Und dort erwartet man ja auch keine Abenteuer- und Szenarien.

Die Tabellen empfinde ich als sehr nützlich. Das lesen von aventurischer Bibliothek war höchst Unterhaltsam und lieferte einige feuchte Augen. Mit etwas mehr Platz und Seitenzahl für die wunderbaren Werke hätte ich hier gern 5 Sterne gegeben. Somit sind es nur 4 geworden.

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 9578
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Grinder » 09.08.2021 15:51

Mir hat das Buch grundsätzlich gefallen, aber es leidet unter einigen handwerklichen Fehlern:
  • Jedes Buch hätte eine Seite inkl. Illustration und (vor allem!) Plothooks gebaucht. Warum Ulisses krampfhaft an dem unfassbar biederem Layout festhält, verstehe ich nicht. So ist das Layout extrem unruhig und wenig intuitiv.
  • Die Beschreibung bedeutender Autoren ist zu kurz und zum Großteil eine Nacherzählung ihres wichtiges Werkes.
  • Die Beschreibung der Bibliotheken ist zu viel zu knapp, auch hier fehlen Plothooks.
  • Gelungen sind die Tabellen zum Erschaffen von Büchern und deren Eigenarten.
  • Es wäre extrem hilfreich gewesen, wenn dieses Buch einige Seiten mit Tips zum Spielen einer bibliophilen Kampagne (a là Bookhounds of London) verwandt hätte.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Ortak der Graue
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 119
Registriert: 02.05.2020 02:08

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Ortak der Graue » 22.08.2021 23:23

Ich habe gar nicht mehr viel hinzuzufügen:

Für mich als bibliophiler Mensch war es ein No-Brainer, mir den Band zuzulegen und im Hauptteil macht das Buch das, was es soll. Ich sehe alle Kritikpunkte ebenfalls, sehe sie an dieser Stelle aber nicht so dramatisch. Mir reichen die Beschreibungen völlig aus, um als Meister situativ passend zu ergänzen - mehr Details wären schwafelig gewesen. Teilproben und anderes Regelgedöns ignoriere ich ohnehin...

Mein Hauptproblem ist der hintere Teil: Seitenweise wird über Drucktechnik und Druckereien schwadroniert. Für unser Spiel in meinen Augen völlig irrelevant. Auch die Autoren sind uninteressant. Viel wichtiger wären für mich:

Ausführliche Darstellung einer exemplarischen Bibliothek inkl. Personal und Bauplan

Das selbe für eine Druckerei und eine Zeitungsredaktion

Hinweise, welche Aufgabe dort von wem jeweils übernommen wird und inwiefern das für Heldengruppen relevant sein könnte

Vorschläge für Einbindung dieser Orte in Abenteuer (bspw. wie eine Buchrecherche kurzweilig, interessant und spannend gespielt werden kann oder wie man sich klassische Interaktionsmuster mit dem Personal vorstellen könnte)

Plothooks (wie und wo könnten Bücher/Zeitschriften Ausganspunkt für oder im Zentrum von Abenteuern stehen)

Interessant, ikonische Meisterfiguren (berühmte Bibliothekare, Redakteure, meinetwegen hier auch einige Autoren) und generische Nsc (Gehilfen, Lehrlinge usw.)

Neue SC-Klassen: Bibliothekar (belesener Bücherwurm zieht in die Welt), "Journalist" (bspw. für den Aventurischen Boten - neugierig, gut vernetzt, gebildet, aber auch gerissen), Reiseberichterstatter (bereist die Welt, um Geheimnisse zu entdecken, Kulturen kennen zu lernen und Leser zu bilden) usw.

Ich könnte heulen, ob der vergebenen Chance. Wann wird nochmal ausführlich über Bücher und deren Kontext geschrieben? In Anbetracht dessen, was mir alles fehlt und was eine tatsächlich spielbereichernde Option gewesen wäre, kann ich den Band nur als solide einstufen: 3

Bücherbeschreibung ordentlich, der Rest ist für mich die pure vertane Chance. Insofern stört mich an dem Band mehr das, was fehlt, als das, was enthalten ist.

Ardor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 926
Registriert: 15.04.2011 21:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Ardor » 01.09.2021 11:39

Eine Frage an die Besitzer/Leser der Spielhilfe:

Handelt es sich um eine Zusammenfassung aller Bücher die schon seit DSA 3/4 in der "magischen Bibliothek" in den Magie-Spielhilfen bzw. was an profanen Büchern teilweise schon seit DSA 2 bekannt ist, oder wurden auch weitere Werke hinzugefügt (eventuell auch zusammengesammelt was nur in einzelnen Abenteuern aufscheint)?

Sprich: hat es auch einen Mehrwert, wenn man nicht nach DSA5-Regeln spielt, also über die Teilproben-Erleichterungen hinausgehend?

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10462
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 01.09.2021 14:46

Teilprobenerleichterungen sind nur ein verschwindend geringer Anteil der Textmenge.

Ich habe keinen Buch für Buch Vergleich gemacht aber es gibt auf jeden Fall mehr Bücher als in früheren Editionen. Und selbst zu den bekannten Büchern meist mehr Text als zuvor.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Benutzeravatar
Morgan Kell
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 21
Registriert: 21.06.2020 00:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Morgan Kell » 11.09.2021 21:53

Ardor hat geschrieben:
01.09.2021 11:39
Eine Frage an die Besitzer/Leser der Spielhilfe:

Handelt es sich um eine Zusammenfassung aller Bücher die schon seit DSA 3/4 in der "magischen Bibliothek" in den Magie-Spielhilfen bzw. was an profanen Büchern teilweise schon seit DSA 2 bekannt ist, oder wurden auch weitere Werke hinzugefügt (eventuell auch zusammengesammelt was nur in einzelnen Abenteuern aufscheint)?

Sprich: hat es auch einen Mehrwert, wenn man nicht nach DSA5-Regeln spielt, also über die Teilproben-Erleichterungen hinausgehend?
Soweit ich verstehe wurden neben den magischen Bibliothek aus DSA3 und DSA4 auch Abenteuer (wie die G7) und Aventurische Boten herangezogen. Wobei aus Platz Gründen nicht alles aufgenommen werden konnte. Bei einer fünf Minütigen suche habe ich folgende Neuerungen gefunden:

1. "Die Gorischen Fragmente/Gorische Fragmente" haben jetzt eine ausführliche Beschreibung (aber keine Angabe zu Zaubern, der Meister muss im Prinzip entscheiden ob die Helden daraus schlau werden können oder nicht)
2. "Naranda Ulthagi - Auf der Suche nach der gefrorenen Zeit" hat jetzt eine komplette Beschreibung inklusive Zauber.
3. "Ghantorana" ist, denke ich, komplet neu. Das einzig bekannte Exemplar ist im Besitz von Sultan Hasrabal und beinhaltet die Zauber und Rituale zur Herstellung von elementaren Golemiden und zur Bindung von Dschinnen

Der Großteil der magischen Bücher ist aber natürlich aus der magischen Bibliothek von DSA3 und DSA4 bekannt. Es sind dazu auch viele nicht magisch Bücher beschrieben wie die Werke von Kara ben Yngerymm (= Karl May) oder das Rahjasutra. Ich hoffe das hilft weiter…

Benutzeravatar
Thorgrimm_Faenwulfson
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 178
Registriert: 31.01.2018 21:36
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von Thorgrimm_Faenwulfson » 20.09.2021 20:48

Mir gefällt die aventurische Bibliothek sehr gut. Auf die Zusatzregeln könnte ich zwar verzichten, aber wenn man seiner aventurischen Bücherwelt etwas mehr Tiefe verleihen will, findet man sehr schöne Beschreibungen zu sehr vielen Büchern.
Größtes Manko mMn an manchen Stellen könnten die Infos etwas detailierter sein und ja, ich hätte mir noch mehr Buchbeschreibungen gewünscht.
Ich vergebe trotzdem 5 von 5 Büchern
Das wohl, bei Swafnir!

schlotzdarpat
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2021 22:06

Errungenschaften

Aventurische Bibliothek

Ungelesener Beitrag von schlotzdarpat » 21.09.2021 04:55

Gebe fünf Punkte.
Spielhilfe liefert genau das was drauf steht;
ein gutes Thema, von vorne bis hinten durchexerziert.
Persönliches Highlight für mich waren die Tabellen im Einband vorne und Hinten (vielleicht gibts die nur in der Printversion? Dunno, habe die PDF nicht). Es hat in DSA5 für mich bisher LEIDER NCHT dazu gehört, einen vollständigen Index und sinnige (Alphabetische!) Sortierungen in Spielhilfen zu haben. (Frenetisches Blättern letztens im Pandämonium und dann ein frustrierter Fluch, wie zum Geier einer auf die Idee kommen kann ein Nachschlagewerk *nicht* Alphabetisch zu sortieren). -> Sehr positive Überraschung!

Es gibt nicht verweise auf zehn andere Publikationen, man braucht nicht x andere Publikationen um das Thema der Spielhilfe abschließend durchzuarbeiten, und es sind nicht drölfzig themenfremde Sonderfertigkeiten oder andere Regelkomplexe in der Spielhilfe. Es gibt auch kein Copy Paste-Gespamme von immer gleichen oder leicht abgewandelten Tabellen.

.

Diese Spielhilfe ist eine der besten die DSA 5 gemacht hat.
Ganz oben über "Aventurische Namen" noch, welches für mich ebenso stark ist.


Wenn jetzt noch ein Bestiarium kommen könnte, dass abschließend alle Biester behandelt ...
einer darf vielleicht träumen.



/// edit:
DSARalf hat geschrieben:
03.08.2021 07:55
Lieblose Gesamtgestaltung: Wieso es keine Gesamtübersicht über die beschriebenen Bücher gibt, ist mir schleierhaft. Es fehlt eindeutig eine Tabelle mit Buchtitel, Seitenzahl, Legalität, Exemplare, Preis. Und natürlich der Seitenzahl, auf der das Buch genauer beschrieben wird. Nett wäre zudem noch gewesen, wenn es zu jedem Buch ein Bild gegeben hätte.
Hi! Schau doch mal im Einband ganz vorne und ganz hinten! Ist das in der PDF vielleicht nicht drin? Da sind genau die von dir angesprochenen Punkte enthalten, INCLUSIVE einer vorsortierung nach groben Themengebieten, Seitenverweis, Preis, Verfügbarkeit ... ? Ist diese Tabelle vielleicht nur im gedruckten Buch vorne und hinten drin?

Antworten