Aventurische Meisterschaft

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie hat dir die Spielhilfe "Aventurische Meisterschaft" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
3
11%
gut (4 Sterne)
5
19%
zufriedenstellend (3 Sterne)
3
11%
geht grad so (2 Sterne)
2
7%
schlecht (1 Stern)
14
52%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 27

Benutzeravatar
Thallion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2096
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Thallion » 24.06.2021 12:33

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im 2021 erschienenen Spielhilfe Aventurische Meisterschaft.

Bild
Aventurische Meisterschaft

Vielleicht hast du Erfahrungen mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!
Zuletzt geändert von Thallion am 24.06.2021 14:46, insgesamt 2-mal geändert.

Asleifswasserträger
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 139
Registriert: 23.06.2020 17:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaften

Ungelesener Beitrag von Asleifswasserträger » 24.06.2021 13:17

Ich habe leider bei dem Cf mitgemacht und habe auch heute meine Ausgabe wieder an Ulisses zurück geschickt.

Ich mache es mir mit der Bewertung einfach und verweise auf die Rezi von Engor, die ich in großenteilen ebenso sehe und noch weiter gehen würde,
aber ich kann hier nicht das CF und die Betreuung dieses bewerten.

Für mich die Schlechteste Spielhilfe für DSA 5.

1 Punkt

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 864
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaften

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 24.06.2021 13:27

@Thallion Kleine Anmerkung zum Threadtitel: Da hat sich versehentlich ein Plural eingeschlichen. :)

Zum Inhalt werde ich etwas nach Erhalt und Studium des Bandes schreiben.

E.C.D.
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 266
Registriert: 05.01.2011 20:07
Wohnort: bei Hamburg

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von E.C.D. » 27.06.2021 05:28

- Brauchbare RollenSpieltheorie
- akzeptable Alternative Regelsets
- eine DSA-handelsübliche schnelle Küche für Reise&Leute aus dem Zylinder

Eine ausführlichere Beurteilung hab ich bei Engor drunter geschrieben. 3 Punkte.
Ich gäbe auch 4 Punkte, aber zu weniges ist neu, wenn man bereits GNS & Laws sowie "Handbuch für den Reisenden" und alle Nachfolgepublikationen im Regal stehen hat; zu weniges für mich anwendbar, da ich doch 1W20-Probe und PA-Verzicht Hausverbot erteilt habe. U.s.w. - ich sehe mich eher außerhalb der Zielgruppe und kann deshalb nur mittlere Punktzahl geben.

Benutzeravatar
Herr der Welt
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4553
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 27.06.2021 06:13

Nachricht der Moderation

Der besseren Nachvollziehbarkeit halber, weil die Rezension nun schon in mehreren Beiträgen erwähnt wurde, verlinke ich die erwähnten externen Beiträge direkt.


Andras Marwolaeth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 507
Registriert: 04.03.2005 15:44
Wohnort: Brühl (bei Köln)

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Andras Marwolaeth » 27.06.2021 15:21

Also ich habe beim CF mitgemacht, aber auch nicht alles bestellt. Die "Aventurische Meisterschaft" habe ich aber hier in Papierform vorliegen.
Und ich weiß nicht, was man damit wirklich anfangen soll. Das Vorwort beginnt mit "Der vorliegende Band beschäftigt sich mit einem besonderen Thema: Wie möchte ich DSA spielen?"
Und dann stellt man sich die Fragen:
  • Warum sind auf den Seiten 76 bis 106 die Inrah-Karten abgebildet? Die Karten muss man extra kaufen. Da bringen mir die Abbildungen gar nichts.
  • Für die vereinfachte Fertigkeitsprobe gibt es eine Variante mit einer neunseitigen Tabelle mit Werten in 22 Spalten. Wer will denn sowas spielen?
  • Dann wird die zufällige Heldenerschaffung aufgeführt. Die Spielkarten dazu muss man auch extra kaufen. Ohne die ist der Abschnitt nutzlos. Warum ist das dann hier drin?
  • Dann gibt es ca. 50 Seiten mit Anhang mit Monstern, Sprachlisten, Ausrüstung, Kneipennamen, usw. Gehört das zum Thema?
Im Hinblick auf die Eingangsfrage fallen mir spontan zwei Antworten ein: "Thema verfehlt" bzw. "So nicht".

Valanthis
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 14
Registriert: 01.11.2007 19:43

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Valanthis » 27.06.2021 18:15

Eine Zweiteilung des Bands (Spielertypen und dazu passende Alternativregeln zum einen, Werkzeuge zum anderen) wäre sicher hilfreich gewesen. Über die Platzfüller ist schon viel gesagt.

Den Spielertypentest kann ich empfehlen, der hat mir doch ein paar Dinge über mich verraten, die mir bisher nicht so bewusst waren.

Außer der 1W20-Probe und dem Markerspiel (ja, ich habe die Blipboxen bisher nicht bestellt und habe es auch nicht vor) klingen alle Alternativregeln für mich zumindest testenswert.

Der Werkzeuge-Anhang wirkt etwas willkürlich zusammengestellt und hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit: wo ist zum Beispiel das zwergische Speisekarte, die aranische Zeitrechnung? Weshalb sind auf der anderen Seite myranische und uthurische Sprachen und Schriften aufgeführt, wo die beiden Kontinente sonst mit keinem Wort erwähnt sind? Schön finde ich im Werkzeugeteil die Dörfer, Gasthäuser und Meisterpersonen zum Auswürfeln (oder Auswählen) und die Ausrüstungspakete. Die generischen Gegner wären nicht unbedingt nötig gewesen.

Gibt in Summe 3 Punkte von mir.

Gambana
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 45
Registriert: 23.04.2010 09:27

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Gambana » 27.06.2021 21:23

Ich finde die drei Teile des Buches unterschiedlich stark.

Der erste Teil um die Rollenspielzheorie gefällt mir, vor allem weil er mal anders und nicht so trocken umgesetzt wurde. Essay und Spielertext fand ich beim Lesen eine lustige Idee, auch wenn es jetzt keine bahnbrechenden neuen Erkenntnisse gab.

Der zweite Teil, die Alternativregeln, haben mir weniger gut gefallen. Die Meisterschips-Regeln mochte ich, die Inrah-Regeln sind für mich ebensowenig etwas, wie die Regeln ohne PA und die mit der 1W20-Probe. Ich kann nicht sagen, ob es für andere Spieler nützlich ist, ich brauche sie jedenfalls nicht, aber sie mögen eine Daseinsberechtigung haben.

Mit hat tatsächlich das Sammelsurium am Ende am besten gefallen, weil viele nützliche Tabelle, Zusammenstellungen und weitere Hilfen dabei waren (z. B. der Dorfgenerator und die Ideen zu misslungenen Teilproben). Mir wäre es lieber gewesen, wenn der Band nur aus solchen Ideen bestanden hätte.

Insgesamt tue ich mich mit einer Bewertung schwer. Teil 1 und 3 sehe ich als deutlich besser an als Teil 2. Vermutlich würde ich am Ende als Mittel 3,5 Ounkte vergeben und runde zu 4 auf.

Asleifswasserträger
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 139
Registriert: 23.06.2020 17:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Asleifswasserträger » 30.06.2021 12:10

Mich würde es ja interessieren, warum einige diesem Buch 5 Sterne gegeben haben, im gegensatz zu den 1 Sternen Wertungen ist das nicht wirklich zu verstehen.

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 10440
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 30.06.2021 13:26

Asleifswasserträger hat geschrieben:
30.06.2021 12:10
Mich würde es ja interessieren, warum einige diesem Buch 5 Sterne gegeben haben, im gegensatz zu den 1 Sternen Wertungen ist das nicht wirklich zu verstehen.
Weil Leute unterschiedlichen Geschmack haben vermutlich. Teilweise unterscheiden sich selbst die Bewertungsmaßstäbe so massiv, da ist eine unterschiedliche Bewertung zwangsläufig.
Wahrscheinlich jedes Produkt was hier bewertet wird hat Bewertungen mit 1 Punkt und Bewertungen mit 5 Punkten.
Das ist nix ungewöhnliches.
Auch nicht ungewöhnlich ist daß immer wieder User gibt die nicht einsehen können daß andere Leute ganz andere Meinungen haben als sie selber.
Zuletzt geändert von bluedragon7 am 29.07.2021 08:46, insgesamt 1-mal geändert.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Asleifswasserträger
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 139
Registriert: 23.06.2020 17:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Asleifswasserträger » 30.06.2021 13:54

bluedragon7 hat geschrieben:
30.06.2021 13:26
Asleifswasserträger hat geschrieben:
30.06.2021 12:10
Mich würde es ja interessieren, warum einige diesem Buch 5 Sterne gegeben haben, im gegensatz zu den 1 Sternen Wertungen ist das nicht wirklich zu verstehen.
Weil Leute unterschiedlichen Geschmack haben vermutlich. Teilweise unterscheiden sich selbst die Bewertungsmaßstäbe so massiv, da ist eine unterschiedliche Bewertung zwangsläufig.
Wahrscheinlich jedes Produkt was hier bewertet wird hat Bewertungen mit 1 Punkt und Bewertungen mit 5 Punkten.
Das ist nix ungewöhnliches.
Auch nicht ungewöhnlich ist daß immer wieder User gibt dich nicht einsehen können daß andere Leute ganz andere Meinungen haben als sie selber.
Vollste Zustimmung, mich interessiert es halt wirklich.

Benutzeravatar
Mikal Isleifson
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 580
Registriert: 18.04.2020 15:19
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Mikal Isleifson » 30.06.2021 21:27

Darf ich hier mal eine Frage in den Raum werfen?
Gesetzt den Fall, jemand besitzt bereits "Wege des Meisters" aus der 4. Edition - wie schneidet dieser vorgestellte Band dann ab? Ist das dann einfach alter Wein in neuen Schläuchen? Oder ist das wirklich radikal innovativ? Ich habe den alten Meister-Band und frage mich, ob dieser hier lhnenswert ist. 40€ werfe ich nicht gerne zum Fenster raus. Hat mal jemand vergleichend gelesen?
Contra vis mortis nulla herba hortis

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 10440
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 30.06.2021 22:16

Ich hab mein Wege des Meisters nicht digital und daher nicht zur Hand. Das erste Drittel von Aventurische Meisterschaften dürfte recht viel Überschneidung mit dem Theoretischen Teil von WdM haben, das 2. Drittel ist natürlich auf DSA5 bezogen und ausführlicher als der Regelteil in WdM und das dritte Drittel ist was was in der Form in WdM nicht vorkommt.
So ganz grob.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 864
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 01.07.2021 11:06

@Mikal Isleifson
Gegensatz zu WdM ist das Kernthema von Aventurische Meisterschaft eben nicht die Frage, wie man ein "besserer" Spielleiter wird.

Als Grundlage wird in beiden die Rollenspieltheorie thematisiert, während WdM davon auf Empfehlungen für den SL ableitet, geht es in AM dann um alternative DSA-Regelmodule.

Zuletzt werden dem SL dann noch einige Spielhilfen mit an die Hand gegeben.

Ich stecke beim Studium des Bandes aber noch immer in Teil 1 fest und mag daher noch keine Wertung abgeben.

Das Essay zur GNS-Theorie hat mir aber gut gefallen. Ich habe auch die Handbücher des Drachen (so ziemlich alle, gleube ich) gelesen, aber so stringent wie in dem Essay wurde das Modell m.W. noch nicht erläutert. Als unbedarfter Spieler hätte mich das voll abgeholt. So war es ein immerhin sehr gutes Recap für mich.

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 864
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 20.07.2021 11:43

So, ich habe den Band größtenteils durch und wage mich auch mal an eine kurze Bewertung.

Der erste Teil des Bandes mit dem Fokus auf Rollenspieltheorie hat mich immerhin zu Beginn noch voll und ganz überzeugt. Das Essay wurde korrekterweise ganz an den Anfang gestellt und man merkt, dass der Autor versucht, ebenso gänzliche Neulinge abzuholen. Ich finde das Essay als Einführung in die Rollenspieltheorie (bzw. das GNS-Modell) sehr eingängig und ich habe es als zugänglicher empfunden als vergleichbare Texte in bspw. den Handbüchern des Drachen.
Dann ist es aber wieder vorbei mit der Herrlichkeit. Die Liste der Spielertypen mit ihren vermeintlichen Präferenzen ist eigentlich auch gut gemacht, allerdings wird diese mit abwandlungen dann gleich noch 2x im weiteren Verlauf wiederholt. Warum? Mit geringen Variationen muss ich insgesamt 3x die gleichen Texte lesen. Ich habe bereits beim 2. Mal kapiert, was ein Gamist und was ein Storyteller ist, da hätte man sich im weiteren Verlauf einfach auf die jeweiligen Schwerpunkte konzentrieren können, statt das immer wieder zu wiederholen. Den Test fand ich ganz okay, die Wertungen bezüglich der Sonderregeln eigentlich auch, aber zum Haken komme ich gleich beim nächsten Teil.
Für das erste Drittel des Buches vergebe ich knappe 3 Punkte

Der zweite Teil des Bandes handelt diverse Sonderregeln bzw. alternative Regelansätze ab, die zu den jeweiligen Spielertypen passen sollen. Und ja, einige Ansätze sind ganz nett, aber für die Anwendung in meinen Augen ungeeignet. Entweder werden Sonderregeln für ein Fragment der bisherigen Regeln präsentiert (bspw. Talentproben oder Kampfaktionen) oder ein komplett neuer Regelansatz vorgestellt (bspw. Narrativregeln oder Inrah-Karten). Inbesondere die neuen Regelansätze waren für mich interessant, allerdings sind diese in der Kürze der Darstellung alles andere als gelungen. Die Narrativregeln bekommen nur wenige Seiten Platz, bei den Regeln mit den Inrahkarten werden zig Seiten für die Abbildung der Karten verschwendet (nur 4 Karten pro Seite!), allerdings fehlt jedwedes Beispiel zur deren Interpretation! Insofern bleibt es bei dem kompletten zweiten Teil lediglich bei Ansätzen statt durchdachten Konzepten. Auch die alternativen Regelfragmente erfahren eine sonderbare Gewichtung, was die Verteilung des Platzes betrifft, die man ihnen im Band gewährt. Bei den Teilproben beispielsweise wird das von mir an anderer Stelle vermisste Ingame-Beispiel so exzessiv ausgewälzt, dass es für jedes Talent (!) für jede Teilprobe (!!) ein Interpretationsbeispiel gibt. Sorry, aber was passiert, wenn ich beim Klettern die Mutprobe nicht schaffe, das kann sich jeder vorstellen...im Gegensatz dazu, was eine Eis-Vier bedeutet, wenn ich diese Karte bei einem Kletterversuch ziehe. Der Regelteil ist für mich somit ein absolut unbrauchbarer Totalausfall, der zudem noch sinnbildlich dafür steht, möglichst viel Zeilen zu schinden um den Band zu füllen. Da er der eigentliche Grund für meinen Kauf des Bandes gewesen ist, wiegt die enttäuschung natürlich umso schwerer.
1 Punkt, auch wenn dieser eigentlich noch zu viel ist.

Der Dritte Teil bietet hingegen einige Hilfen für den Spielleiter und von diesem war ich positiv überrascht. Klar, Würfeltabellen findet man immer irgendwo, aber hier fand ich einige Bestandteile echt sehr cool, weil ich als SL nie auf die Idee gekommen wäre, hierfür eine Liste oder Würfeltabelle zu erstellen, obwohl es eigentlich sehr naheliegend ist. Es gibt bspw. verschiedene Ausrüstungssets, die unter einem bestimmten Oberbegriff stehen. Zum Beispiel das "Wildnis-Set" mit allem, was ein Abenteurer zum Überleben in der Wildnis benötigt, inkl. Preisen. Das ist wirklich ziemlich smart und spart Zeit. Wenn sich die Helden ingame zwei Tage auf eine Reise durch die Nornja vorbereiten, aber den Spielern am Tisch hierfür nur einige Minuten bleiben, graift man gerne darauf zurück. Zudem taugen diese Listen auch als Loot-Tabelle. Solche findet man aber auch so, unterteilt nach Spezies und/oder Profession. Was trägt der typische Gardist mit sich und was der Ork aus dem Finsterkamm? Also ja, der Dritte Teil des Bandes ist überwiegend gelungen, kleinere Kritikpunkte sind der für mich verschwendete Platz durch Kreaturen, die es bereits an anderer Stelle gibt (für mich haben diese Thematisch aber ohnehin nichts in solch einem Band zu suchen) sowie die ein oder andere Lücke durch kreatives Layout. Man merkt auch diesem Teil an, dass man die Seiten irgendwie gefüllt bekommen musste.
Dennoch ist er für mich die positive Überraschung des Bandes, obwohl mich dieser Teil eigentlich am wenigsten interessiert hat. Ich drücke ein Auge zu und gebe 4 Punkte.

Alles in allem kommt der Band somit auf 3 Punkte, was mir angesichts meiner Enttäuschung beim Lesen zwar etwas hoch vorkommt, aber das liegt daran, dass der Tzeil, auf den ich mich ziemlich gefreut hatte, der für mich mit Abstand schlechteste ist. Und wenn ich mich zu ein wenig Objektivität zwinge, dann ist das unter dem Strich gerade noch okay.

Benutzeravatar
Mikal Isleifson
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 580
Registriert: 18.04.2020 15:19
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Mikal Isleifson » 23.07.2021 00:42

Der löbliche Pilger hat geschrieben:
20.07.2021 11:43
Zum Beispiel das "Wildnis-Set" mit allem, was ein Abenteurer zum Überleben in der Wildnis benötigt, inkl. Preisen. Das ist wirklich ziemlich smart und spart Zeit.
War das nicht auch im viel geschassten Band Handelsherr und Kiepenkerl oder im Dungeon/Entdeckerband drin? Falls ja, dann ist das für mich leider auch nur "alter Wein" in neuem Schlauch. Also sehe ich hier in der Bewertung: Für 4.1-Besitzer vom Typ "Komplettionist" eher von mäßiger bis nicht vorhandener Nützlichkeit. Danke Euch! :)
Contra vis mortis nulla herba hortis

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 864
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 23.07.2021 09:39

Mikal Isleifson hat geschrieben:
23.07.2021 00:42
Der löbliche Pilger hat geschrieben:
20.07.2021 11:43
Zum Beispiel das "Wildnis-Set" mit allem, was ein Abenteurer zum Überleben in der Wildnis benötigt, inkl. Preisen. Das ist wirklich ziemlich smart und spart Zeit.
War das nicht auch im viel geschassten Band Handelsherr und Kiepenkerl oder im Dungeon/Entdeckerband drin? Falls ja, dann ist das für mich leider auch nur "alter Wein" in neuem Schlauch. Also sehe ich hier in der Bewertung: Für 4.1-Besitzer vom Typ "Komplettionist" eher von mäßiger bis nicht vorhandener Nützlichkeit. Danke Euch! :)
Du, mag sein, dass sich das in WdE auch schon befand. Dort habe ich es jedoch nicht bewusst wahrgenommen.
Aventurische Meisterschat habe ich hingegen akribisch Seite für Seite durchgeblättert, sodass ich mir ob der vielen negativen Bewertungen selbst eine fundierte Meinung bilden kann. Da sind mir die Tabellen aufgefallen und ich habe sie als positive Überraschung abgespeichert.

Aber ja, der Band ergibt nur für DSA5-Spieler und insbesondere -Spielleiter Sinn, die nicht schon alle möglichen Spielhilfen im Regal stehen haben.

Benutzeravatar
Mikal Isleifson
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 580
Registriert: 18.04.2020 15:19
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Mikal Isleifson » 23.07.2021 10:01

Ich meine mich erinnern zu können, dass es in HuK Komplett-Sets gab, die zu bestimmten Professionen gehörten, also alles für den Schmied, den Wundheiler inkl. 3 Qualitätsniveaus (standard/hochwertig/luxuriös). Im Dungeon-Band kamen dann dort typische Sets für Höhlenforscher, Fallensteller, etc. dazu und in WdE gab es mMn auch Sets für Dschungel oder andee Expeditionen. Außerdem ne Beschreibung, was im Set drin ist und ungefähr wie viel, was es kostet, was Verbrauchsmaterial nachkaufen kostet etc. Deckt das die Dinge ab, die Du in AMe gefunden hast?
Contra vis mortis nulla herba hortis

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 864
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 23.07.2021 10:33

Mikal Isleifson hat geschrieben:
23.07.2021 10:01
Ich meine mich erinnern zu können, dass es in HuK Komplett-Sets gab, die zu bestimmten Professionen gehörten, also alles für den Schmied, den Wundheiler inkl. 3 Qualitätsniveaus (standard/hochwertig/luxuriös). Im Dungeon-Band kamen dann dort typische Sets für Höhlenforscher, Fallensteller, etc. dazu und in WdE gab es mMn auch Sets für Dschungel oder andee Expeditionen. Außerdem ne Beschreibung, was im Set drin ist und ungefähr wie viel, was es kostet, was Verbrauchsmaterial nachkaufen kostet etc. Deckt das die Dinge ab, die Du in AMe gefunden hast?
Das ging m.W. noch nicht einmal derart ins Detail (bspw. für jede Profession), habe den Band aber nicht hier liegen. Aber die Preise hattest du mit drinnen, ja.

Benutzeravatar
Mikal Isleifson
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 580
Registriert: 18.04.2020 15:19
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Mikal Isleifson » 23.07.2021 11:11

Nein, das war zumindest in HuK nach Talenten sortiert. Also die Profession Wundheiler interessiert sich natürlich für ein Ausrüstungsset, was zu HKW passt oder Chirurgiebesteck.
In WdE war es glaube ich situativ, also Gegenstände, die auf einer bestimmten Art von Reise Sinn ergeben.
Contra vis mortis nulla herba hortis

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 864
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 23.07.2021 11:44

Mikal Isleifson hat geschrieben:
23.07.2021 11:11
Nein, das war zumindest in HuK nach Talenten sortiert. Also die Profession Wundheiler interessiert sich natürlich für ein Ausrüstungsset, was zu HKW passt oder Chirurgiebesteck.
In WdE war es glaube ich situativ, also Gegenstände, die auf einer bestimmten Art von Reise Sinn ergeben.
Dann ist es eine Mischung. Es gibt sowohl die Reisesets von WdE als auch Professions-Loot wie in HuK. Allerdings sicher nicht so ausführlich wie du es beschrieben hast.

Benutzeravatar
Black
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 359
Registriert: 27.08.2003 08:54

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Black » 23.07.2021 19:29

Mikal Isleifson hat geschrieben:
23.07.2021 11:11
In WdE war es glaube ich situativ, also Gegenstände, die auf einer bestimmten Art von Reise Sinn ergeben.
In WdE stehen als „Sets“ Universal-Pakete für den kleinen, den mittleren und den großen Geldbeutel.
Aber keine Pakete für eine bestimmte Art von Reise.
Dafür gibt es dort aber mehrere Listen mit Preisen und Gewichten, aus denen sich für jede Art von Reise das passende zusammen stellen lässt.

Benutzeravatar
Mikal Isleifson
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 580
Registriert: 18.04.2020 15:19
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von Mikal Isleifson » 23.07.2021 19:53

Black hat geschrieben:
23.07.2021 19:29
In WdE stehen als „Sets“ Universal-Pakete für den kleinen, den mittleren und den großen Geldbeutel.
Ah, Danke. Das hilft meinem löchrigen Gedächtnis auf die Sprünge. Aber ändert nicht wirklich was an meinem Fazit. Ich glaube, das wird für mich der erste DSA5 Band sein, um den ich nen Bogen mache.
Contra vis mortis nulla herba hortis

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7788
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Aventurische Meisterschaft

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 25.07.2021 10:53

Ja, der 3te dieses Bandes, scheint wirklich der einzige wirklich Interessante zu sein.
Grade der "Dorf-Generator" ist Nice und war das auch unter 3 und 4 schon.
Hat den mal jemanden mit seinen Vorgängern vergleichen? Ist das der selbe, oder hat man sich mal getraut ihn up zu daten?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Antworten