DSA4 Abenteuer auf dem Mond?

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Benutzeravatar
Losan
Posts in topic: 1
Beiträge: 367
Registriert: 26.03.2010 18:39

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Losan »

Den Zwölfen zum Gruße!

Meine Gruppe und ich haben nun sehr viele Abenteuer hinter uns - offiziell wie selbsterdacht - und sind an den Punkt, dass wir als Spieler von Aventurien extrem viel gesehen haben. Ein Spieler kam meinte jetzt mal so im Scherz: "Auf dem Mond waren wir noch nicht.", und das hat mich jetzt doch ein wenig ins Grübel gebracht, weil die Idee so abstrus ist, dass ich es schon wieder cool finde. Erfahren (größenwahnsinnig/neugierig) genug sind die Chars dafür allemal, da alle so bei ca. 20k AP sind.
Mir mangelt es nur bissl an Inspiration was man die Helden dort so erleben lassen könnte.

Habt Ihr hier coole Ideen oder war gar schon jemand selbst mit seinem Char auf dem Madamal?
Angorax hat geschrieben:"Auch unpolitische Swafnirgeweihte zeigen sich an freien Walen interessiert..."
¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in topic: 3
Beiträge: 1903
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Lüneburg - Niedersachsen
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral »

Schau dir mal "Der Marsianer" an.

Kartoffeln anpflanzen mit eigenem Dünger
Ackerbauproben +18 und Berufsgeheimnis habt ihr hoffentlich mit Talentspezialisierung "Mondgestein"
Außerdem könnte man auf die Dunkle Seite reisen und dort in einer Bunkeranlage Borbaradianer jagen, die dort auf T-Rexen aus Tharun herumreiten

Benutzeravatar
Leta
Posts in topic: 1
Beiträge: 9829
Registriert: 13.02.2006 09:49
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Leta »

Ich würde sowas eher als Globule behandeln.

Globulen in denen die Elemente verrückt spielen sind spannend. Hier kein Element Luft und Wasser.

Benutzeravatar
Tharex
Posts in topic: 8
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Tharex »

Man würde da auch an den riesgen toten Welpen von Liska der Himmelswölfen vorbei laufen.

Wie "verrückt" soll es ein?
Hast Du schon mal von AD&D Spelljammer gehört?
Hab das mal eine Zeit lang mit DSA in meinrer Runde gespielt - da wäre das Madamal nicht mehr
als der berühmte "Schubs zur Tür hinaus"
Man muss die Beschreibung und Hintergrund zwar an die DSA gegebenheiten anpassen, aber das geht:
Pflogiston= äußerer Limbus; Reisen im rohalschen Sphärenmode entang der Globulenachse, aber innerhalb der
3. Sphäre.
Der Weltraum ist nicht furchrbar kalt und die Schiffe bilden eine Schwerkraftebene und ziehen
dadurch eine Luftblase mit.
Das alte Material ist zwar vergriffen, aber eine Internet-Recherche lohnt sich, ist einiges zu finden.

Maed
Posts in topic: 6
Beiträge: 481
Registriert: 19.12.2018 15:26

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Maed »

Vielleicht sind ja auch ein Bashuriden zurück auf ihre Heimatwelt geflogen und zaubern da fröhlich vor sich hin :lol:
Für den Spelljammer Ansatz würden sich die Sechs Kammern von Saz'Nagorel anbieten.

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in topic: 1
Beiträge: 3373
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida »

Tharex hat geschrieben: 05.05.2022 20:05 Man würde da auch an den riesgen toten Welpen von Liska der Himmelswölfen vorbei laufen.
Von Terry Pratchett soll es einen Roman über die "Teppichvölker" geben, Wesen von Milbengröße oder kleiner, für die eine Münze auf dem Teppich eine Mine ist. Vielleicht wäre das Inspiration für Helden im Pelz toter Himmelswelpen.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzeravatar
Mimj
Posts in topic: 2
Beiträge: 291
Registriert: 02.12.2014 16:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Mimj »

Wenn ich mich richtig erinnere gab es mal in einem Boten ein Szenario für Armalion, dass auf dem Mond gespielt hat. Da haben dann spezielle Mond-Achaz gelebt. Konnte das auf die Schnelle aber nicht wieder finden, müsste aber irgendwo zwischen AB135 und AB150 gewesen sein, wenn ich mich richtig erinnere.

Benutzeravatar
Eadee
Posts in topic: 1
Beiträge: 4486
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Eadee »

Hab das Szenario online gefunden, ist wohl aus dem "Armalion Journal Nr. 22" ich hoffe das hilft weiter.

Die Quelle die ich gefunden habe scheint aber kein legaler Upload zu sein, aus Urheberrechtsgründen werde ich den daher hier nicht verbreiten.
Hier könnte ihre Signatur stehen.

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in topic: 3
Beiträge: 4485
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell »

Ist Mond nicht etwas weit gegriffen, wenn die Gruppe bisher "nur" Aventurien wie ihre Westentasche kennt. Zum einen gibt es noch andere Kontinente, die einiges bieten könnten und dann hätte man ja auch noch Globulen wie z.B. die Inseln im Nebel.
Der Mond hat halt das Problem, dass er in der 6. Sphäre liegt, schon Recht weit entfernt und sogar noch hinter Totenreich und Alveran. Das ist selbst mit Sphärenreisen nur schwer erreichbar.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in topic: 3
Beiträge: 1903
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Lüneburg - Niedersachsen
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral »

Hesindian Fuxfell hat geschrieben: 06.05.2022 11:53 Ist Mond nicht etwas weit gegriffen, wenn die Gruppe bisher "nur" Aventurien wie ihre Westentasche kennt. Zum einen gibt es noch andere Kontinente, die einiges bieten könnten und dann hätte man ja auch noch Globulen wie z.B. die Inseln im Nebel.
Der Mond hat halt das Problem, dass er in der 6. Sphäre liegt, schon Recht weit entfernt und sogar noch hinter Totenreich und Alveran. Das ist selbst mit Sphärenreisen nur schwer erreichbar.
Ach Quatsch, wir bauen eine Schwarzpulver-Mindergeist Rakete,
Mischen Mengbilla Brandöl bei und schüren ein großes Holzkohle Feuer, dann durchbrechen wir die Fluchtgeschwindigkeit von Dere
mit 7 km/s Schub und brettern mit Leonardos Taucherglocken um den Kopf zum Mond.

Danach gehts dann nach Riegel 7 und dort bekämpft man die Ur-Borbaradianer.
Jeder von denen hat eine Krone mit 7 Splittern und ist Freizauberer.
Die Spezies stammt von Nandus und Mada ab.

Hab doch mal mehr Spaß und überdreh vollkommen :lol: :rohal: :borbi:

Benutzeravatar
Baal Zephon
Posts in topic: 1
Beiträge: 1590
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon »

Bzgl. Spelljammer: https://dnd.wizards.com/products/spelljammer das wird wohl neu aufgelegt, man könnte darauf warten und sehen was man verwursten kann. Man muss da nicht das uralt material zu Mondpreisen holen.

Ansonsten: Vielleicht leben auf dem Mond ja lauter Werwölfe die sich von Mondkälbern ernähren... wäre auch lustig.

Aber andererseits: Dere besteht aus mehr als Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun und Rakshazar sind zwar alle von Verlagsseite her tot, aber vielleicht bekommt man noch etwas material dazu.
Ein Herz für Dämonen!

Maed
Posts in topic: 6
Beiträge: 481
Registriert: 19.12.2018 15:26

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Maed »

Zu Rakshazar gibt es ja das Fanprojekt, kann man sich also alles kostenlos runterladen. Leider gibt es noch keine Magieregeln, aber wenn da eine Gruppe welche erfindet würden sie sich sicher freuen 😅

Benutzeravatar
Mimj
Posts in topic: 2
Beiträge: 291
Registriert: 02.12.2014 16:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Mimj »

Eadee hat recht und das Armalion Journal Nr. 22 war beim AB 101 dabei, da lag ich deutlich daneben.

also kurz gesagt es gibt da weiß geschuppte Achaz, die von einem Kristallomanten angeführt werden und Kinder des Mondes Heißen.
Der Kristallomant heißt B'chaal vom Silbernen Tempel und ist Priester der H'Szint.
Ansonsten ist die Schwerkraft geringer, für normale Lebewesen, während sie auf Dämonen stärker wirkt.
die Luft ist knapper, weswegen Kajubo-Masken getragen werden um normal atmen zu können, ohne diese werden aber nur die Werte reduziert, ersticken tut man also nicht.
Das Gelände dort besteht aus reinem Mondsilber.
Ansonsten gibt es wohl noch eine unbekannte Kraft, die angeblich ungeschützte Körper von Menschen auseinander Reist, deren RS wird deswegen drastisch gesteigert, Zwerge und Achaz sind immun dagegen. Das kommt mir etwas seltsam vor.

Benutzeravatar
Tharex
Posts in topic: 8
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Tharex »

Mimj hat geschrieben: 06.05.2022 14:04 also kurz gesagt es gibt da weiß geschuppte Achaz, die von einem Kristallomanten angeführt werden und Kinder des Mondes Heißen.
Der Kristallomant heißt B'chaal vom Silbernen Tempel und ist Priester der H'Szint.
Ansonsten ist die Schwerkraft geringer, für normale Lebewesen, während sie auf Dämonen stärker wirkt.
die Luft ist knapper, weswegen Kajubo-Masken getragen werden um normal atmen zu können, ohne diese werden aber nur die Werte reduziert, ersticken tut man also nicht.
Hab es mir auch gerade durchgelesen. Bis hier klingt es recht nett
Mimj hat geschrieben: 06.05.2022 14:04 Das Gelände dort besteht aus reinem Mondsilber.
Ansonsten gibt es wohl noch eine unbekannte Kraft, die angeblich ungeschützte Körper von Menschen auseinander Reist, deren RS wird deswegen drastisch gesteigert, Zwerge und Achaz sind immun dagegen. Das kommt mir etwas seltsam vor.
Ja das ist abstrus - am besten Ignorieren wie man es als Meister/SL darf.
Im übrigen steht zu Anfang eindeutig, das (der Trabant) "Madamal" am äußeren Rand der dritten Sphäre liegt (dem Planen Dere).
Die 6. Sphäre ist eine andere Achse/Richtung, was eigentlich oft genug diskutiert wurde

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in topic: 3
Beiträge: 4485
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell »

Tharex hat geschrieben: 06.05.2022 19:48 Im übrigen steht zu Anfang eindeutig, das (der Trabant) "Madamal" am äußeren Rand der dritten Sphäre liegt (dem Planen Dere).
Die 6. Sphäre ist eine andere Achse/Richtung, was eigentlich oft genug diskutiert wurde
??? Das wäre die einzige mir (jetzt) bekannte Quelle, die es so definiert. In allen anderen ist das Madamal, wie alle sichtbaren Himmelskörper, in der 6. Sphäre positioniert.
Aber wäre ja schlechter zu verargumentieren, wenn man ein solches Szenario veröffentlichen will.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzeravatar
Tharex
Posts in topic: 8
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Tharex »

Womit man merkwürdiger Weise durch das Totenreich und das Götterreich problemlos hindurchsehen müsste, um
die Sterne zu sehen. Das ist ja das Mißverständliche. Der sichtbare Sternenhimmel kann nur ein Abbild/Projektion der
Vorgänge in der Sechsten Sphäre sein, aber nicht mehr. Der "Weltraum" liegt aber räumlich in der dritten Sphäre.
Das hängt mit dem rohalschen Modell der sieben Raum-Dimensionen / Achsen zusammen (irgendwo in WdZ)
-Die 3 Raumachsen Länge Breite Höhe ( hier auch der Weltraum einschließlich)
-die Sphärenachse (an die Du gerade denkst -aber das ist eine andere RICHTUNG :rohal:
die Zeitachse
die Globulenachse (Fremdwelten über den äußeren Limbus = bis hin zu Krynn und Toril um bei Spelljammer zu bleiben )
die Kausalachse (Parallelwelten aufgrund karmatischer Kausalknoten (Dr. Strange lässt grüßen)

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in topic: 3
Beiträge: 4485
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell »

Tharex hat geschrieben: 06.05.2022 20:16 Womit man merkwürdiger Weise durch das Totenreich und das Götterreich problemlos hindurchsehen müsste, um
die Sterne zu sehen. Das ist ja das Mißverständliche. Der sichtbare Sternenhimmel kann nur ein Abbild/Projektion der
Vorgänge in der Sechsten Sphäre sein, aber nicht mehr. Der "Weltraum" liegt aber räumlich in der dritten Sphäre.
Und hier widersprichst du dir in einem Absatz selbst. Wenn in der 3. Sphäre nur ein Abbild/Projektion der sechsten Sphäre als Sternenhimmel zu sehen ist, ist folglich auch der "Weltraum" räumlich in der sechsten Sphäre. Nur das sichtbare Abbild wäre in der dritten, aber zu einem Abbild will man glaube nicht reisen. Steht sich schlecht auf einer Projektion des Madamals...

Und das ganz hat noch das Problem, dass die Theorie auf einer unbekannten "Physik" beruht. Wenn es so eingerichtet ist, dass man quasi an 4. und 5. Sphäre "vorbei sehen" kann, ist das Problem schon behoben. Das ist alles keine physikalische Realität und was wie warum erkennbar ist unterliegt Gesetzmäßigkeiten, die wir hier nur schwer bestimmen können außer einem: So isses halt.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzeravatar
Tharex
Posts in topic: 8
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Tharex »

Hesindian Fuxfell hat geschrieben: 06.05.2022 21:31 Und hier widersprichst du dir in einem Absatz selbst. Wenn in der 3. Sphäre nur ein Abbild/Projektion der sechsten Sphäre als Sternenhimmel zu sehen ist, ist folglich auch der "Weltraum" räumlich in der sechsten Sphäre.
Nein, das folgt daraus nicht. Was zu sehen ist, spiegelt die Vorgänge und Zustände der 6. Sphäre, daraus folgt abe rkeinesfalls, dass der reale Weltraum der 3 Raumdimensionen in dieser Sphäre liegt -obwohl fast jede Sphäre auf idieser Achse ihrerseit auch ihre eigenen Ausdehnungen der drei Raumachsen und eine Zeitachse haben dürfte- nur um mal zu zeigen wie kompliziert das ist. Wie geagt, sieben Achsen.
Aber du hast recht, da es ist bewusst nicht festgelegt ist, kann jeder es so sehen wie man willl und sein eigenes "So isses halt " definieren.
Also kann man wenn man will auch mit einem magischen Schiff durch den Normalraum zum Madamal, ohne eine Sphärenreise machen zu müssen.

Jedoch habe ich im Laufe der jahre einige Threads zu diesem Thema vefolgt, und letztlich war der Konsens gleich: Die sechste Sphäre ist nicht 1:1 das, was man vom derischen Boden aus sieht.

Maed
Posts in topic: 6
Beiträge: 481
Registriert: 19.12.2018 15:26

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Maed »

Tharex hat geschrieben: 06.05.2022 20:16 Womit man merkwürdiger Weise durch das Totenreich und das Götterreich problemlos hindurchsehen müsste
Wäre es nicht merkwürdiger, wenn Sterbliche das Toten oder Götterreich sehen könnten?
Tharex hat geschrieben: 06.05.2022 20:16 Der "Weltraum" liegt aber räumlich in der dritten Sphäre.
Gibt es den denn überhaupt? 🤔 Ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass Dere keinen hat

Benutzeravatar
Tharex
Posts in topic: 8
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Tharex »

Maed hat geschrieben: 06.05.2022 22:05 Wäre es nicht merkwürdiger, wenn Sterbliche das Toten oder Götterreich sehen könnten?
Will ich damit ja sagen :wink:
Maed hat geschrieben: 06.05.2022 22:05 Gibt es den denn überhaupt? 🤔 Ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass Dere keinen hat
Bleibt wohl jedem selbst überlassen. In der ersten alten LdSA Box war noch von einem Planeten Dere die Rede, der um
eine Sonne kreist. Wurde später nicht mehr eo explizit geschrieben. (Ich bin halt seit 1984 dabei(
Im Prinzip werden solche Fragen ja auch kaum relevant, wnn man nicht gerade über Aventurien und Dere hinaus zum Mond und weiter
reisen will. Das ist der Bereich, der eh jedem Meister selbst zum Bau seines Universums überlassen bleibt.

Benutzeravatar
DnD-Flüchtling
Posts in topic: 1
Beiträge: 2353
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling »

Hesindian Fuxfell hat geschrieben: 06.05.2022 11:53 Ist Mond nicht etwas weit gegriffen, wenn die Gruppe bisher "nur" Aventurien wie ihre Westentasche kennt. Zum einen gibt es noch andere Kontinente, die einiges bieten könnten und dann hätte man ja auch noch Globulen wie z.B. die Inseln im Nebel.
^dieses.
Man kann natürlich den Mond nehmen, aber man sollte im Hinterkopf behalten, dass Aventurien weder der größte noch der wichtigste Kontinent Deres ist und dementsprechend Myranor oder das Riesland für notorische Globetrotter viel interessanter wären.
viewtopic.php?f=5&t=49416 (1984-1999: A1-A85, B1-B25)

Towe
Posts in topic: 3
Beiträge: 417
Registriert: 30.07.2016 15:26

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Towe »

Maed hat geschrieben: 06.05.2022 22:05 Gibt es den denn überhaupt? 🤔 Ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass Dere keinen hat
Das bin ich auch.

Eine irdischer Weltraum mit Milliarden von anderen Sonnensystemen und Galaxien macht für mich in einem solchen Fantasy-Setting keinerlei Sinn.
Zuletzt geändert von Towe am 09.06.2022 19:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tharex
Posts in topic: 8
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Tharex »

DnD-Flüchtling hat geschrieben: 07.05.2022 01:02 ^dieses.
Man kann natürlich den Mond nehmen, aber man sollte im Hinterkopf behalten, dass Aventurien weder der größte noch der wichtigste Kontinent Deres ist und dementsprechend Myranor oder das Riesland für notorische Globetrotter viel interessanter wären.
Ist doch genau der prima Aufhänger:
Der einmalige (spaß-)abstecher auf den Mond, der Blick zurück nach Dere (wie das berühmte Mondfoto des Austronauten), und die Erkenntnis der
anderen Kontinente durch "Draufsicht". also beschließt man in Folge, bei der Rückkher ganz woanders zu ladnen.

Benutzeravatar
Tharex
Posts in topic: 8
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Tharex »

Towe hat geschrieben: 07.05.2022 10:42 Das bin ich auch.

Eine irdischer Weltraum mit Milliarden von anderen Sonnensystemen und Galaxien macht für mich in einem solchen Fantasy-Setting keinerlei Sinn.
Muß es auch nicht!
Das angesprochene Armaion-Szenario verortet den Mond zarr z.B. am "äußeren Rand der 3. Sphäre" (steht ziemlich zu Anfang).
Fragt sich da aber schon auch, wo die dann Sonne ist?

Als Beispiel mal kurz genannt wie es in Spelljammer ist:
Es gibt keinen "endlosen" Weltraum. Dieser beschrnkt sich auf die Sonnensysteme der einzelnen Spielweltten Toril; Krynn und Oerth - letzteres übrigens gezentrisch- mit Sonne, Monden, und den anderen( bewohnten) Planeten.
Diese Sonnenssysteme befinden sich in gigantischen Kugeln (sog." Spheres"), an deren Innenwänden auch die Sterne liegen/befestigt sind.
Ist man mit einen Schiff zum Rand gereist, öffnet man mittels Magie ein Tor und kommt in das Phlogiston (avent: äußerer Limbus?).
Dort reist man dann zu anderen Spheres und Welten.

Maed
Posts in topic: 6
Beiträge: 481
Registriert: 19.12.2018 15:26

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Maed »

Towe hat geschrieben: 07.05.2022 10:42 Dann gibts da noch Uthuria, Tharun und den ganzen Unterwasser-Raum der mit Efferds Wogen ganz gut bespielbar ist
Wenn man durch eine Unterwasserwelt oder durch einen Vulkan nach Rakshazar reist, hat man 20.000 Meilen unter dem Meer und Reise zum Mittelpunkt der Erde, die waren eh besser als Reise zum Mond 😂

Towe
Posts in topic: 3
Beiträge: 417
Registriert: 30.07.2016 15:26

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Towe »

Die reale Schwerkraft verträgt sich übrigens auch nicht mit der derischen.
Zuletzt geändert von Towe am 09.06.2022 19:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tharex
Posts in topic: 8
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2011 19:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Tharex »

Womit wir im Kern bei der Lösung sind: Jeder wie er mag und es seiner Vorstellung (oder dem Gruppenkonsens) entspricht, oder
dem Sense of wonder "Ach, sooo ist das also!"
Luftdruck und Schwerkraft ( auch in Tharun ) sind übrigiens andernorts erklärt worden.

Ich hoffe Losan liest hier noch mit, denn wie üblich hat man sich schon wieder weit von seiner einfachen Frage wegbewegt.
Damit :dunkelheit:

Towe
Posts in topic: 3
Beiträge: 417
Registriert: 30.07.2016 15:26

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Towe »

Tharex hat geschrieben: 07.05.2022 13:00 Luftdruck und Schwerkraft ( auch in Tharun ) sind übrigiens andernorts erklärt worden.
Hast du dazu vielleicht einen Link? Hört sich interessant an...

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in topic: 1
Beiträge: 2775
Registriert: 27.08.2015 22:46

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak »

Würde den Mond tatsächlich in der 6. Sphäre sein lassen. Reise zum Mond heißt dann Reise zu den nichtalveranischen Göttern und deren Gefolge.

- Nötig dafür wäre zunächst mal, Borbarads Sphärenwagen [vgl. Borbarads_Fluch] wieder flott zu kriegen (oder einen ähnlichen zu konstruieren), dessen Steuerung zu erforschen und dann auch zu nutzen.
- Bereits der nähere Limbus gilt als lebensfeindlich. Wäre anzunehmen, dass Existenz in der 6. Sphäre noch viel größeren Problemen unterliegt; da sollte man sich schrittweise (über den Limbus) vortasten und Dinge konstruieren/erfinden, die einem ein Überleben sichern (Expeditionsplanung ähnlich wie in der Drachenchronik, nur um vieles komplexer - man geht ja schließlich in Territorien "where no man has gone before").

Wenn sie es geschafft haben, tatsächlich dahin zu reisen, würde es sich anbieten, sie in das Ränkespiel der Überderischen einzubinden. Die (in der 6.) haben im Prinzip drei wesentliche Punkte auf der Agenda:
1. Das Chaos und die Wesenheiten der 7. Sphäre aus den inneren Sphären herauszuhalten (sowas wie die "Dämonenschlacht" dürfte da zum Alltag gehören)
2. Sich Einfluss in der dritten zu sichern (schauen, dass die dort zur passenden Primärliturgie kommen; einen Kult aufbauen; evtl. irgendwo relevante Religion bzw. Teil des Pantheons eines Volkes werden; hin und wieder Wunder wirken/Einfluss nehmen)
3. Intrigieren/Bündnisse schmieden, um einen Sitz in Alveran zu bekommen oder zumindest mit Alveran zu kooptieren

Daraus ergibt sich eine riesige Sandbox... und wer weiß, vielleicht können die Helden ja selbst Unsterblichkeit erlangen, zu Alveraniaren werden, ... wenn du Anregungen aus anderen Rollenspielen suchst: (A)D&D (v.a. mit Planescape Torment) oder Scion können in die Richtung gehen.

Maed
Posts in topic: 6
Beiträge: 481
Registriert: 19.12.2018 15:26

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer auf dem Mond?

Ungelesener Beitrag von Maed »

Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben: 07.05.2022 17:26 Das Chaos und die Wesenheiten der 7. Sphäre aus den inneren Sphären herauszuhalten (sowas wie die "Dämonenschlacht" dürfte da zum Alltag gehören)

Ich könnte mir da eine Art pitch black Szenario gut vorstellen: Die Helden kommen bei Vollmond an, regenerieren AsP wie die blöden und jeder Dämon der sich aus den Schatten wagt, wird von Kraftblitzen zerschmettert. Alles ganz entspannt!
Aber 2 Wochen später ist Neumond und wenn der letzte helle Fleck verschwindet, haben die Helden hoffentlich ihren Gardianum auf TaW: Apokalypse

Antworten