Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Antworten
Benutzeravatar
Nyck
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2021 17:01
Geschlecht:

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Nyck » 22.11.2021 20:29

Ich bin auf der Suche nach Abenteuer, die in der Wildnis spielen. Gerne welche, die sich wirklich hauptsächlich mit der Natur und ihren Gefahren auseinander setzen und eine entsprechende Stimmung transportieren.

Hat jemand Empfehlungen die interessant dein könnten?

Benutzeravatar
Azazyel
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 255
Registriert: 04.04.2011 23:27
Wohnort: Marburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Azazyel » 22.11.2021 23:37

In welchen Breitengraden soll es denn spielen? Und wie anspruchsvoll darf es sein, seid ihr neu dabei oder spielt ihr schon lange?
  • Im gemäßigten Mittelreich gibt es den Reichsforst sowie den Farindelwald, wo man zwar nicht weit weg von den großen Städten ist, die Gruppe aber dennoch ziemlich auf sich allein gestellt wäre, und für die Region Andergast gibt es viele einsteigerfreundliche Abenteuer, die etwa in den Steineichenwald führen. (Nicht nur) für Neulinge finde ich Schlachtfest! ein tolles Abenteuer, das führt die Helden von einer kleinen Dorffeier aus direkt in ein bewaldetes Gebirge.
  • Im Tiefen Süden gibt es einige Plots, die durch unwegsame Sümpfe, Dschungel und heiße Wüsten führen. Beispiele wären Blinde Wut (knackig und empfehlenswert), Der Pfad des Visar (super), Marbos Rabe (gut). Für Fortgeschrittene, also sowohl Meister als auch Spieler, wäre Die Wandelbare sicher super, das beginnt aber in einem sehr städtischen Umfeld.
  • Weiter im Norden spielt Winternacht, in welchem man sich mit Frost und Kälte auseinander setzen muss. Hab ich nicht gespielt, soll aber sehr gut sein. Ist aber glaub ich nicht so einsteigerfreundlich wie etwa die Sachen in Andergast. Aber im Hohen Norden warten nicht nur Frost und Polarnächte, man könnte etwa auf Großwildjagd gehen in Hauer und Horn (sehr gutes Kurzabenteuer).
Wenn du schon also weißt, welche Klimazone du gern hättest, kann man da sehr detailliert drauf eingehen.

Oder du suchst mal per Wiki Aventurica und gibst ein passendes Genre, wie etwa "Wildnisabenteuer" ein. Es gibt auch "Erkundungsreise" oder "Reiseabenteuer" und weitere.

Auf Wiki Aventurica könntest du stattdessen auch Orte/Schauplätze eingeben und oben im passenden Reiter "Abenteuer" gucken, welche Abenteuer dort spielen, wenn es z.B. der Farindelwald oder der Steineichenwald sein soll.

Mir fallen spontan zwei Kampagnen ein, die Orkland-Trilogie sowie die Donnerwacht-Kampagne. Bei beiden würde ich zwar nicht sagen, dass da Wildnis den Kern den Story ausmacht, aber die Anteile sind recht hoch bzw. könnten vom Spielleiter flexibel erweitert werden.
Meistert: Der schwarze Forst (VA 8); Auf Borbarads Spuren (SG); Der Zorn des Satuul (AvJb 1036)

Spielt: Das Erbe des Magiers (A 125.3)

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2619
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 23.11.2021 00:55

Azazyel hat geschrieben:
22.11.2021 23:37
Und wie anspruchsvoll darf es sein, seid ihr neu dabei oder spielt ihr schon lange?
Sowohl der Erfahrungsgrad der Spieler ist von Interesse, also, wie viel sie über Aventurien, den Hintergrund und die Regeln schon wissen, und was sie schon kennen, als auch der Erfahrungsgrad der Helden, nehme ich an.
Also, ob das Chars sind, die mal so gerade durch einen Bach waten können und noch nie ein Wildschwein von weitem gesehen haben, oder ob alles unter einem Rudel Westwinddrachen sie langweilt.

Vielleicht auch noch die Regeledition, falls die Gruppe eine sehr stark bevorzugt?

Und: Auch das Meer ist Wildnis. Sind Seereisen inbegriffen, oder hier nicht erwünscht?
Falls inbegriffen, fallen mir spontan die Korisande-Expedition ein und Perlwasser (aus Strandgut, glaub ich).

Edit: Das ganz klassische Reiseabenteuer ist natürlich die Phileasson-Saga. Hat nicht Wildnis zum Thema, hat aber wirklich lange und viele Wildnisreise-Sequenzen in unterschiedlichen Gegenden, teils auch mit Lebensweise der Naturvölker dort.

DSA-Abenteuer haben in der Regel nicht "Wildnis erleben" als zentrales Element. Wenn es darum gehen soll, dass bei den Spielern das Gefühl aufkommen soll, das Leben in unberührter Wildnis zu erfahren - da wüsste ich jetzt keins.
Die DSA5-Dschungel-Spielhilfe hat angeblich viel Wert auf realitätsnahe Wildnisbeschreibung gelegt und gute Kritiken dafür.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Ohrenbär
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 46
Registriert: 29.07.2011 11:41
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Ohrenbär » 23.11.2021 09:08

Wenn es um Wildnis geht, darf der maraskanische Dschungel nicht fehlen!
Goldene Flügel ist ganz gut. Der Einstieg ist nicht sehr gelungen, weil hier etwas bestimmtes passieren muss, was die Helden aber auf keinen Fall passieren lassen wollen. Das kann für Frust am Spieltisch sorgen.
Wenn man diese Gefahr aber umschifft hat, ist der Rest des Abenteuers sehr gut. Da geht es um eine Reise in den Dschungel.
Voraussetzung sind aber erfahrene Helden mit gutem Schwertarm.

Ich habe keinen guten Überblick über die anderen Maraskan-Abenteuer. Aber da wird sich garantiert auch viel stimmungsvolle Wildnis finden lassen.

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1129
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 23.11.2021 09:36

Azazyel hat geschrieben:
22.11.2021 23:37
Neulinge finde ich Schlachtfest!
Absolut gutes Abenteuer, würde ich immer wieder leiten!


Ich mag noch die Einsteigerabenteuer E1-2, die du quasi überall im Mittelreich verorten kannst.
E4 ginge auch überall, mag ich aber nicht so gerne
-> Alchimyst und Einsiedlerin

Benutzeravatar
Onkel Boron
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 205
Registriert: 11.05.2019 16:46

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Onkel Boron » 23.11.2021 09:51

Die Quellen des Nagrach sind dafür sehr gut geeignet.
Meistert die Theaterritter
Spielt die G7
Spielt im Kosch

Benutzeravatar
Nyck
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2021 17:01
Geschlecht:

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Nyck » 24.11.2021 10:37

Vielen lieben Dank für die ausführlichen Antworten. Da bleiben ja nun keine Wünsche offen :)

Ich wusste bisher nicht, dass ich im Wiki nach bestimmten Genres suchen kann - tolle Sache.

Schlachtfest! hab ich jetzt gekauft.

Leider finde ich für Hauer und Horn bzw. die Anthologie Unter Barbaren keine legale Bezugsquelle. Da wäre ich für Tipps noch dankbar.

Maraskan werde ich mir dann später anschauen - erstmal Mitte und Norden. Wüste und Seefahrt finde ich auch beides spannend. Da fände ich vor allem den Umgang mit der Ressourcenknappheit interessant. Wie man das gut einbinden kann, ohne die Spielfreude auszubremsen, ist wahrscheinlich ein ganz eigenes Thema.
Azazyel hat geschrieben:
22.11.2021 23:37
Und wie anspruchsvoll darf es sein, seid ihr neu dabei oder spielt ihr schon lange?
Ich bin ein Wieder-Einsteiger und würde mittelfristig gerne auch mal selbst ein Spiel leiten. Mich interessiert hauptsächlich, wie man spielerisch mit dem Thema Wildnis umgehen kann. Und deshlab wollte ich mir mal verschiedene Abenteuer anschauen, wie das dort gelöst wird. Insofern kommt alles infrage, was ihr mir netterweise vorgeschlagen habt.

Alrik Normalpaktierer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1192
Registriert: 02.08.2011 15:54

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Alrik Normalpaktierer » 24.11.2021 11:33

Für die Einbindung von Ressourcenmanagement in der Wildnis als Spielthema habe ich im Ilaris-Unterforum einen Vorschlag ausgearbeitet ("Regeln für Reisen"). Funktioniert ganz gut, am besten natürlich, wenn man auch sonst mit Ilaris spielt.
Ist allerdings weitgehend abstrakt - also welche Herausforderungen genau da eigentlich erlebt werden, muss die Gruppe sich weiterhin ausdenken oder in entsprechenden Zufallstabellen nachsehen.

Benutzeravatar
Azazyel
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 255
Registriert: 04.04.2011 23:27
Wohnort: Marburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Azazyel » 24.11.2021 11:46

Nyck hat geschrieben:
24.11.2021 10:37
Leider finde ich für Hauer und Horn bzw. die Anthologie Unter Barbaren keine legale Bezugsquelle. Da wäre ich für Tipps noch dankbar.
"Unter Barbaren" ist in der Printfassung noch nicht lange vergriffen. Mein Blick auf eBay hat gleich mehrere Treffer ergeben - zum Originalpreis kriegst du es da nicht mehr, aber du zahlst auch keine Mondpreise.
Die in dem Band enthaltenen Kurzabenteuer sind fast alle auch einzeln als PDF bei Ulisses zu erwerben. Allerdings fehlt da leider genau HuH. Ärgerlich. :grübeln: Die anderen Abenteuer des Bandes führen auch alle in die Wildnis, aber lies dir vorher die Rezensionen durch, welche davon du dir vorstellen kannst zu spielen. Feuer und Eis spielt ebenfalls im Norden und kostet bei Ulisses als PDF 3 Euro. Gespielt habe ich es nicht, es kam mir etwas "übertrieben" vor, aber schlecht wirkte es nicht.

Manche Heldenwerke führen auch in die Wildnis. Da sie neuer sind, alle für DSA 5 erschienen, sind sie auch alle als PDF erhältlich, auch jeweils 3 Euro.
Wenn es, wie du schriebst, im Mittelreich bis Norden sein soll, könnte man über solche Abenteuer nachdenken, die im Kontaktbereich von Mensch und Ork spielen, etwa Blutiger Pelz.
Vielleicht sagen dir auch Der Dunkle Mhanadi und Ein Blick in rote Augen zu, die führen jeweils zu alten, aber nicht ganz verlassenen Ruinen. Sie spielen aber beide im Süden, in den Tulamidenlanden.
Meistert: Der schwarze Forst (VA 8); Auf Borbarads Spuren (SG); Der Zorn des Satuul (AvJb 1036)

Spielt: Das Erbe des Magiers (A 125.3)

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2194
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 24.11.2021 15:44

Wenn es dir nur um Methodik für Wildnisabenteuer geht, könntest du auch mal in die Drachenchronik reinschauen: Bd. 1 enthält u.a. eine Wüstenexpedition (mit Ausgrabung), Bd. 2 eine Expedition ins hohe Hochgebirge... bei beidem ist natürlich der entsprechende Teil des Metaplots der Aufhänger, aber die reine Mechanik mit Ressourcenmanagement, Umweltbedingungen u.s.w. lässt sich auch für andere Geschichten verwenden.

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2619
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 24.11.2021 23:46

Azazyel hat geschrieben:
24.11.2021 11:46
"Unter Barbaren" ist in der Printfassung noch nicht lange vergriffen. Mein Blick auf eBay hat gleich mehrere Treffer ergeben - zum Originalpreis kriegst du es da nicht mehr, aber du zahlst auch keine Mondpreise.
Irgendwer hat hier im Forum auch mal geschrieben, man müsse eigentlich alle gedruckten DSA-Titel über den gegenseitigen Ausleih-Service der städtischen Leihbüchereien bekommen können. Zum Schauen, wie Wildnisreisen behandelt werden, würde das ja reichen.

HuH aus Unter Barbaren habe ich gerade nochmal durchgeblättert, finde ich gar nicht mal besonders wildnislastig. Den Großteil des Abenteuers macht doch
SpoilerShow
der Kampf zwischen den Gjalskern und Orks aus.
Da würde ich eher "Feuer und Eis" empfehlen, das Fjarninger-Abenteuer aus demselben Band, mit der langen Reise von Riva in die Nebelzinnen, die auch ausgestaltet ist und nicht nur dem Meister überlassen wie sonst oft. Außerdem sagtest du, das sei als PDF zu haben.

Vielleicht ist auch der Sammelband zur Elfen-SH "Auf Elfenpfaden" einen Blick wert, allein schon weil die Schauplätze sehr abgelegen sind und man also durch die Wildnis hin reisen muss. Leider sind diese Reisen, auch aus Platzgründen, kaum ausgestaltet. Das Waldelfen-Abenteuer "Schwarze Flamme, schwarzes Licht" hat allerdings eine Reisesequenz von Donnerbach aus in die Salamandersteine, die auf zweieinhalb Seiten näher besprochen wird. Zumal die Wälder von Sala Mandra ja nochmal ganz anders sind als normale. Das wäre vielleicht interessant, falls einzeln als PDF verfügbar?

Dann sind mir an Oldschool-Wildnisreisen (DSA2-3) noch "Mutterliebe" eingefallen (spielt übrigens auch in der Gegend von Donnerbach) und der Abenteuerband in der alten Orklandbox.

Edit: Heute noch den Sammelband "Stromschnellen" durchgeschaut. Der spielt im Westteil des Mittelreichs; also keine unberührte Wildnis, sondern Kulturland, aber doch mit wilden Bergwäldern, Sümpfen und Feenwäldern dazwischen.
Fast alle Abenteuer und Szenarien dadrin haben Reisesequenzen.
"Tag der Jagd" hat einen etwas längeren Fußmarsch durch die Koschberge im Winter.
"Von Rache und Hass" ist sogar ein reines Reiseabenteuer, mit einem ziemlich lästigen NPC dabei. :ijw: Es geht von Elenvina nach Gratenfels und von da in die Berge, ebenfalls in der kalten Jahreszeit.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzeravatar
Nyck
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2021 17:01
Geschlecht:

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Nyck » 27.11.2021 20:23

Ich möchte mich nochmal für all die tollen Tipps bedanken. Das muss ich jetzt erstmal sondieren ;)

Benutzeravatar
Parionor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 47
Registriert: 30.03.2016 11:40
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von Parionor » 28.11.2021 20:46

Wenn es etwas älteres sein darf, würde ich In Liskas Fängen vorschlagen.
Das Abenteuer ist eine sehr kurzweilige Reise durch die Nivesenlande, sowohl auf Pfaden als auch Querfeldein. Dazu noch Dämon, Drache und Göttin... in diesem Abenteuer ist alles drin, was das Abenteurerherz höher schlagen lässt. ;)

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2619
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Empfehlungen für Abenteuer in der Wildnis

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 29.11.2021 02:46

Weil gerade wieder in der Diskussion:

Auch "Stromaufwärts" ist ein klassisches Reiseabenteuer und war zu DSA2-Zeiten eines der oft gelobten. Das ist allerdings keine Wildnisreise und setzt sich nicht mit Erleben oder Darstellung von Wildnis auseinander, sondern ist eine Flussreise im Bornland. Das ist andererseits einigermaßen wild und dünn besiedelt.

viewtopic.php?f=36&p=2024427&sid=9732b2 ... 8#p2024427
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Antworten