Oger gefügig machen

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Benutzeravatar
Madara Thiralion
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 583
Registriert: 12.02.2019 00:10

Auszeichnungen

Errungenschaften

Oger gefügig machen

Ungelesener Beitrag von Madara Thiralion » 03.10.2021 21:03

Wow danke für die ausführliche Antwort @Die dreiköpfige Echse von Nabuleth.
Die dreiköpfige Echse von Nabuleth hat geschrieben:
03.10.2021 19:33
Fraglich ist weiterhin, wie sehr der Anblick von Zweibeinern bei Ogern als instinktiver Trigger für eine feeding response funktioniert. Lernen Oger, dass Menschen Futter sind oder ist der Anblick und Geruch eines humanoiden Lebewesens für sie generell ein Fressreiz? IT-Quellen gehen (auf ihre Weise) von Letzterem aus, auch wenn die Geschichte von Ogeron wohl in der überlieferten Form nur ein Märchen ist. Aber dass bei einer Spezies, die ein ausgesprochener Nahrungsspezialist ist, bereits auf einer instinktiven Ebene das entsprechende Beuteschema angelegt ist, erscheint naheliegend.
Es ist bei solchen Nahrungsspezialisten oft mit ziemlichem Aufwand verbunden, selbst in Gefangenschaft geborene Individuen an andere Nahrung zu gewöhnen.
Ich kann mir nicht vorstellen, das Oger sich ausschließlich oder gar vornehmlich von Menschen ernähren. Wenn dem so wäre, müssten die viel mehr in dauerhaftem Konflikt mit Menschen stehen und näher an menschlichen Ansiedlungen wohnen - oder alternativ sehr lange ohne Nahrung auskommen können. Ich denke eher, dass die Menschenfleisch als Delikatesse sehen, wenn sie die bekommen können, nicht als Hauptnahrungsquelle.
Shinxir vult!

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2142
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Oger gefügig machen

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 03.10.2021 21:18

Würde auch von einer Bandbreite an mittelgroßen bis großen Säugetieren als ogrisches Nahrungsspektrum ausgehen: Schafe, Ziegen, Rehe, Wölfe und Goblins als Mahlzeit für einzelne Oger; Schweine, Hirsche, Menschen, Zwerge, Orks, Elfen u.ä. als Mahlzeit für ein Paar; Rinder, Pferde, Elche, Bären u.ä. dann auch für eine ganze Sippe... Menschen, Schweine und Kühe haben den großen Vorteil, in Gruppen zusammenzuleben; da kann man gleich bequem die Nahrung für mehrere Tage zusammenfangen - Waldlöwen, Bären und ähnliches sind dagegen Einzelgänger mit großem Revier (und damit nicht als Standardbeute geeignet).

Die dreiköpfige Echse von Nabuleth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 287
Registriert: 05.08.2021 11:09

Errungenschaften

Oger gefügig machen

Ungelesener Beitrag von Die dreiköpfige Echse von Nabuleth » 03.10.2021 21:19

Einzelne Reisende zu überfallen wäre wohl sinnvoller, als sich gleich mit einer ganzen Stadt anzulegen. Wobei fraglich ist, wie weit die da vorausplanen können.

Die dampfenden Dschungel erwähnt übrigens in der Beschreibung, dass Schwarzoger in Uthuria eine eigene Zivilisation haben und dass es möglicherweise irgendwas in Aventurien gibt, das sie in tumbe Fressmaschinen verwandelt.

Der Werteblock enthält die Zusatzregel Fressgier, die man auch hier findet:

https://www.ulisses-regelwiki.de/Best_Oger.html

Allerdings ist bei Schwarzogern die Probe nur um +3 statt um +5 erschwert, die haben sich also etwas besser unter Kontrolle. Sind mit KL7 auch etwas intelligenter als ihre nördlichen Verwandten.

Galliad
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 738
Registriert: 30.12.2015 11:29

Auszeichnungen

Errungenschaften

Oger gefügig machen

Ungelesener Beitrag von Galliad » 09.10.2021 12:22

Wie wäre es mit dem Tairach Ritual Ogerruf? Mach dir mit dem Gurgulum Orkschamanen gefügig. Lerne das Ritual von ihnen und/oder zwing sie den Oger zu deinem Befehl zu beherrschen.

Antworten