Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Antworten
Alrikshuber
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 11
Registriert: 25.09.2018 13:56
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Alrikshuber » 29.01.2020 16:25

Hallo zusammen,
ich möchte mir für meine Gruppe vorbehalten, das Jahr des Feuers zu spielen, wenn meine Spieler das wollen. Die Abenteuer, die ich mit ihnen in nächster Zeit spielen möchte, führen jedenfalls dorthin und orientieren sich an den Vorschlägen in diesem Forum.
Da ich recht versessen darauf bin, wiederkehrende NSCs und somit eine "lebende Welt" für die Gruppe aufzubauen, möchte ich schon in diesem frühen Stadium (wir spielen gerade Ende 1022 BF) schon Orte und Personen des JdF einführen. Außerdem soll der wenig mittelreichlastig gearteten Gruppe langsam das Kaiserreich und sein Personal ans Herz wachsen.

Gesucht wird nun so etwas wie der "väterliche Freund bzw. Freundin", welcher die Helden langsam in den Kampf gegen die Heptarchen einführt und als "Erklärbär" für die mittelreichische Politik fungieren soll. Gerne darf dieser auch einen höheren Posten im mittelreichischen Adel oder der KGIA bekleiden. Bei meiner Recherche ist mir https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Drego_von_Angenbruch ins AUge gefallen, der diese Funktion übernehmen könnte und in vielen Vorabenteuern des JdF vorkommt.

Außerdem wird ein Erzfeind gesucht, der langsam aufgebaut wird und immer wieder am Horizont auftaucht, bevor er dann im JdF von den Helden erlegt werden kann. Aufgrund der Vorabenteuer (z.B. Schwarze Splitter) kommt mir da https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Yelnan_von_Dunkelstein in den Sinn.

Habt ihr weitere Vorschläge? Passen die NPCs für Euch? Vielen Dank für Tipps und Hinweise!

Thorgrimma
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 816
Registriert: 16.01.2013 17:58

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thorgrimma » 29.01.2020 17:20

Zum väterlichen oder mütterlichen Freund*in:
Drego von Angenbruch ist sicher eine gute Wahl. Wenn du die Held*innen jedoch vor weitreichendere Entscheidungen stellen willst (vor allem, ob sie sich für Rohaja oder Answin entscheiden), wäre Orsino von Falkenhag sicher auch keine schlechte Wahl. Eventuell wäre es spannend, dass sie sich im Laufe des Abenteuers von ihrem väterlichen Freund distanzieren müssen. Ich weiß ja nicht, ob du nur einen durchgehend guten und die Helden begleitenden Freund haben willst.
Franka Salva Galahan könnte ebenfalls interessant sein. Das gäbe einen Grund mehr, sie später zu befreien. Indem sie in Albernia zurück bleibt, wäre sie allerdings ebenfalls nicht durchgehend eine Ansprechpartnerin (was aber auch ein Vorteil sein kann).
Wenn du eher Freundinnen mit starken Eigeninteressen haben willst, wäre eine der Paliganschwestern interessant (wobei ich nicht weiß, wann sie sich wo aufhalten, aber die sind sicherlich immer bestens informiert).

Bei den Erzfeinden könnten die Helden ruhig Balphemor von Punin alias Meister Veraidis schon früher kennen lernen (siehe das letzte Gezeichnetenabenteuer rund um den Humuskelch - Siebenstreich; der Zweite Zug; "Wo der Schatten das Licht verschlingt"). In deinem Fall könnte Meister Veraidis ja eventuell länger unerkannt in Gareth wirken.

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2142
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 29.01.2020 17:21

Wo kommt deine Gruppe denn her? Bzw. wie ist sie zusammengesetzt?

Und was hast du als nächstes mit ihnen vor? Im Weidener Bürgerkrieg könnten sie Kontakte zu Walpurga von Weiden bekommen (die glaube ich die Rolle als Schwertmutter Rohajas übernommen hat). In Tal_der_Finsternis könnten sie Rohaja selbst kennenlernen (nach Bewertungen aber stark überarbeitungsbedürftig). Kreise_der_Verdammnis wäre glaube ich eine gute Hinführung auf JdF.

Leomar vom Berg, Alrik vom Blautann oder ein Bennain wären mMn auch gute Kontaktpersonen, für Bornländer evtl. auch Melwyn Störrebrandt.

KGIAler finde ich ein bisschen schwierig (die sollten mMn keine Freunde haben)... kann aber auch daher kommen, dass ich D.N. nicht mag.

Benutzeravatar
Battlegonzo
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 648
Registriert: 04.11.2006 02:02

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Battlegonzo » 29.01.2020 23:16

Hiho,
je nach dem welche Teile des Jahr des Feuers ihr spielen werdet bieten sich unterschiedliche Helden an. Je nach dem für was du dich entscheidest, kann man die Ausrichtung der Freunde/Feinde wählen.

Ich habe das JdF sehr Garetien/Darpatien-lastig gemeistert (also das meiste weggelassen was außerhalb davon spielt) und da haben sich auch durch "Kreise der Verdammnis" Ludalf von Wertlingen und Melwyn Stoerrebrand bei unsrer Gruppe als "Rategeber/Auftraggeber/Förderer etabliert. Der eine ist Marschall Greifenfurts und also im Militär ganz gut vernetzt (ab irgendwann), der andere ist zu dem Zeitpunkt noch dritter Hofmagier (glaub ich), beide haben sich gut geeignet (Ludalf für Krieger und Rondrageweihten, Melwyn für die beiden Graumagier).

Je nach Ausrichtung bieten sich als Erzfeinde nicht soviele an, man kann jemanden aus den schwarzen Landen nehmen (dann wäre vermutlich Mirona ya Menario eine gute Wahl oder Yelnan) oder andererseits im Mittelreich als Intrigenspieler Orsino von Falkenhag oder Ugo von Mühlingen.

Wichtige Entscheidungen finde ich sind a) ob der/diejenige das JdF überleben soll (dann fallen viele raus) und b) wer gut zu den Helden passt (sowohl als Feind als auch als Freund) und c) wen man selbst gut verkörpern kann, denn gerade bei Freund-NSCs muss die Sympathie irgendwie stimmen.

An Orten, die wichtig wären, ist für mich zuerst Gareth zu nennen (je besser man das kennt, je lebendiger es ist, desto toller ist Schlacht in den Wolken). Wehrheim wäre es glaube ich auch wert, mehr im Fokus zu stehen. Schön fände ich auch, wenn sie irgendein Dorf/Weiler/Örtchen das hinreichend klein ist und mitten im darpatischen zwischen Wehrheim und Rommilys liegt besser kennen, dann kann man schön darstellen wie das Jahr des Feuers das Leben auch für die einfachen Leute ändert.

Alrikshuber
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 11
Registriert: 25.09.2018 13:56
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Alrikshuber » 29.01.2020 23:41

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Die Gruppe besteht aus einem Andergaster Jäger, einem Magier aus Belhanka, einem aranischen Phex-Geweihten und einem Ambosszwerg.
Noch sind die ganz grün hinter den Ohren und treiben sich seit 3 Abenteuern in Andergast rum. Jetzt soll es dann aber nach Albernia und in den Kosch (Rückkehr zum Schwarzen Keiler, Über den Greifenpass, Prost Mahlzeit), dann in den Reichsforst (Simyala 1), dann nach Gareth (Schreie in der Nacht). Ab da ist es noch nicht klar bzw. die Gruppe soll auch mit entscheiden dürfen, aber natürlich geht es dann irgendwann planmäßig mit der Simyala-Kampagne weiter.
Die Schwarze-Lande-Kampagnen Schwarze Spiltter und Stadt der 1000 Augen plane ich auf jeden Fall ein, wenn die Gruppe dem Jahr des Feuers entgegen strebt.
Bei unserem Spieltempo kann es gut sein, dass wir letztendlich nie dorthin gelangen. Aber ich möchte einfach für das Spiel in den Schwarzen Landen und bei der Auseinandersetzung mit der Situation im Mittelreich nach Borabarad ein paar Freunde und Feinde aufbauen.
Ein zukünftiger väterlicher Freund bzw. Freundin könnte z.B. das erste Mal beim Festessen am Anfang von "Über den Greifenpass" dabei sein. Das passt von der räumlichen Zuordnung neben besagtem Drego von Angenbruch auch auf die vorgeschlagenen Orsino von Falkenhag oder Franka Salva Galahan.
Balphemor von Punin fände ich als Erzschurken auch cool. Außer, dass die Gruppe den laut aventurischer Geschichte noch nicht umbringen darf.

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1776
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Skalde » 31.01.2020 10:09

Alrikshuber hat geschrieben:
29.01.2020 23:41
Balphemor von Punin fände ich als Erzschurken auch cool. Außer, dass die Gruppe den laut aventurischer Geschichte noch nicht umbringen darf.
In diesem Fall würde ich zu anderen Erzschurken tendieren:
SpoilerShow
Rhazzazor oder Asmodeus von Andergast sterben im JdF. Das könnte deinen Spielern schlussendlich ein wenig mehr Befriedigung verschaffen als hinter jemandem herzujagen, der dann doch eine undurchdringliche Plotarmour trägt.
Und Rhazzazor ist einfach ein würdiger Feind, an dem sich eine wackere Heldengruppe messen kann. Nicht einfach nur ein Drache, sondern ein untoter Drache. Nicht einfach nur ein Nekromant, sondern der beste Nekromant von allen. Nicht einfach nur ein Paktierer, sondern der unangefochtene Champion Thargunithots.

Um Rhazzazor, seine welt und seine Untergebenen kennen und hassen zu lernen, empfehlen sich "Das letzte Banner" oder (evtl. nach leichter Überarbeitung) "Bis auf die Knochen".
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"
Dariyon, Avesgeweihter

"Auf die Zwölf und für die Zwölf!"

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2142
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 31.01.2020 21:35

wenn sie viel in Andergast sind, wäre Asmodeus ein "natürlicher" Feind... ansonsten vielleicht noch Mirona ya Menario (als Vertraute Rhazzazors und Schülerin Galottas)..

Benutzeravatar
Hina
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 372
Registriert: 08.06.2011 11:06
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Hina » 02.02.2020 12:43

Die genannten Falkenhag und Galahan sind auf jeden Fall gute Ideen fuer Gaeste auf diesem Festmahl. Erfahrungsgemaess kommen Motivationsprobleme im JdF eher beim politischen als heroischen Teil der Kampagne auf, darum wuerde ich mich in der Vorbereitung darauf konzentrieren, den Helden persoenliche Beziehungen zum beteiligten Adel zu flechten. Die SL und besonders Rhazzazor sind ja eher eine Naturgewalt in der Kampagne, gegen die stellt man sich mit Selbstverstaendlichkeit, aber die Frage, was nun aus der Kaiserkrone und dem kriegsversehrten Darpatien werden soll ist ungemein interessanter, wenn die Helden ihre eigenen (gegebenenfalls auch divergierenden) Ziele haben. Daher rate ich an, im Vorfeld definitiv fuer einen oder zwei Helden regionale Bindung in Darpatien, Gareth oder Albernia aufzubauen (der klassische Heldengutshof als Lehen, Magierturm, Familie etc.). In meiner Gruppe hatte ich diesen Focus auf Darpatien gelegt und war dafuer in RdK sehr dankbar. Wo Ihr gerade in 1022 spielt, lass die Helden doch die Blutnacht von Rommilys erleben und einem der anwesenden Rabenmunds oder Bregelsaums den Hals retten; damit ist eine Verbindung zu Darpatien aufgebaut. Einige der Thorwal-Standard Abenteuer in Darpatien (Eine Studie in Politik, Der Dritte Mann und Im Auftrag Ihrer Majestät) sind auch sehr zu empfehlen. Ludeger von Rabenmund macht einen hervorragenden menschlichen Antagonisten in RdK, besonders wenn man ihn zuvor eigentlich schaetzen gelernt hat. Einige der SL-Kommandomissionen aus Schwarze Splitter / Kreise der Verdammnis habe ich in etwas kleinerem Stil als Auftraege fuer das Fuerstenhaus umgesetzt (die KGIA-Schiene fand ich etwas zu modern und nicht zum SL-Flair passend). Alternativ, falls Ihr eher am Kaiserhof selbst interessiert und die Helden einigermassen salonfaehig sind, bietet sich auch ein - stark abgewandeltes - Tal der Finsternis an. Das Abenteuer verdient seinen miserablen Ruf, aber das Grundgeruest, die Prinzessinen auf der Kroenungsreise durch die inneren Provinzen zu begleiten und dabei am Rande Abenteuer zu erleben eignet sich ganz gut, um Schauplaetze einzufuehren und Zugang zur kaiserlichen Familie aufzubauen.

Alrikshuber
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 11
Registriert: 25.09.2018 13:56
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Alrikshuber » 06.02.2020 22:54

Ich habe mir das auch schon gedacht, dass die politische Ebene im JdF schwierig wird, vor allem, da meine Gruppe bisher nichts bis wenig mit dem Mittelreich zu tun hat. Also betreibe ich fleißig "forshadowing" mit Orten und Personen. Ich biete Ihnen NPCs an und hoffe, dass diese ihnen im Gedächtnis bleiben bzw. lasse sie mehrfach auftauchen. Da wir wie gesagt noch ingame wie outgame Jahre vom Beginn des JdF entfernt sein werden, bin ich gespannt, ob diese ausgelegten Fährten überhaupt jemals zum tragen kommen.
Der Hinweis mit der Blutnacht von Rommilys ist auch sehr hilfreich. Ich kann versuchen, diese einzubauen, auch wenn ich die Blutnacht dafür zeitlich evtl. etwas nach hinten schieben muss.
Vielen Dank Euch allen für die wertvollen Tipps!

Benutzeravatar
Hina
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 372
Registriert: 08.06.2011 11:06
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Hina » 07.02.2020 01:31

Ob euch die politische Schiene Freude macht hängt wirklich von Deinen Spielern ab. Für uns war es der beste Teil der Kampagne, andere nervt es nur, weil sie sich nicht auf die Realität der Spielwelt unpassend können und das ganze nur als Verzögerung vor dem eigentlichen Finale sehen. Wenn es euch zusagt Gib Ihnen auf jeden Fall die Möglichkeit, ihre eigenen Ziele zu verfolgen und aktiv vorzugehen. Wenn man mit Politik spielt, rate ich davon ab, die Helden künstlich kleinzuhalten.

Benutzeravatar
Battlegonzo
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 648
Registriert: 04.11.2006 02:02

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Battlegonzo » 08.02.2020 09:34

Alrikshuber hat geschrieben:
06.02.2020 22:54
Da wir wie gesagt noch ingame wie outgame Jahre vom Beginn des JdF entfernt sein werden, bin ich gespannt, ob diese ausgelegten Fährten überhaupt jemals zum tragen kommen.
Wenn das über Jahre angelegt ist, könnte es sich lohnen (bei der Menge an NSCs die es im Mittelreich gibt) zu dokumentieren wann wer warum getroffen wurde, gerade weil die Helden das vermutlich noch wissen sollten, die Spieler aber evtl sich nur noch dunkel an "den Typen der uns Tee und Gebäck angeboten hat bevor man zu Selindian darf" (bei uns: Dom Rafik) erinnern.

Und ob die politische Schiene Freude macht hängt - da pflichte ich Hina bei - von den Spielern ab und auch davon, wie logisch man das ganze darstellt, sprich ob man ein paar wie im ganzen JdF definitiv nötige Anpassungen vornimmt.

Falls das JdF das Ende der Helden darstellen sollte, kann man sie auch am Ende von SidW sterben lassen (das ist mMn sowieso das beste Abenteuer von den dreien).

Alrikshuber
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 11
Registriert: 25.09.2018 13:56
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Alrikshuber » 17.02.2020 10:23

Bei uns schreiben 2 von 4 Helden ein sehr schönes Ingame-Tagebuch, daher hoffe ich, dass die früh ausgelegten Fährten auch wiedergefunden werden.
;)
Das Tagebuch ist aber bei unserer Runde auch deswegen unerlässlich, da wir eine reine Online-Runde sind und nur alle 3 Wochen zum spielen kommen. Hinzu kommt noch unser gemächliches Spieltempo (vergleiche meinen Spielbericht zu Begeisterter Neuanfang).

Thomgryn
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 215
Registriert: 14.01.2020 20:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thomgryn » 23.07.2020 20:55

Das ist ja witzig, eine Ähnliche Frage wollte ich auch stellen:

Wir haben im Bann des Eichenkönigs als Einsteiger AB gespielt (hab es vorverlegt) und spielen jetzt gerade die Weisse Berg kampagne (erstes Abenzeuer gerade beendet). Nach der Wiesse Berg 2 wollte ich die Charaktere mittels "Über den Greifenpass" in den Kosch führen...

Unsere Gruppe besteht aus einem Ritter aus Andergast, einem reichen (nicht magiemächtigen) adligen Gelehrten aus dem Horasreich, einem Streuner aus dem Horasreich, einem Niversischen Jäger, einem Rondra Priester, einem Bornländischem Veteran und Holzfäller (der der Leibwächter des Horasiers ist) sowie einem Elfen.

Angesichts eurer Empfehlungen hatte ich Gedacht Drego von Angenbruch zu Besuch zu König Efferdan an den Hof zu "positionieren" (er könnte ja dort als Golgarit nach Asmodeus von Andergast gesucht haben) und ihn so mit den Helden vertraut zu machen. Und Im Greifenpass abenteuer wollte ich dann Orsinius von Falkenhag mit den Charakteren vertraut machen (am Anfang beim Baron von Gratenfels).
Ich hätte somit beide mit den Spielern vertraut gemacht.

Jetzt muss ich sie nur vom Kosch irgendwie nach Gareth und vielleicht auch ein bisschen an die Adligen dort "andocken". Vielleicht im Kosch noch etwas aus "Leicht verdientes Gold"

Ich hatte mir so gedacht als Abenteuer "Schwarze Splitter", vielleicht da Szenario Rabenkröchzen (weil s die Charaktere aus dem Kosch in den Osten befördert). Dann irgendwas aus die "Kreise der Verdammnis", "Fern von Praois Licht" und "Zwischen Licht und Dunkelheit".

Und dann vielleicht Start "Jahr des Feuers".

Was haltet Ihr davon ? Habt ohr noch andere Vorschläge ? Bietet sich etwas aus "Stromschnellen" an ? Ich hatte noch gedacht an Bis auf die Knochen - aus Aventurischer Bote 107 , Zwietracht in Gareth – aus Avenzurischer Bote 92 und vielleicht Die Geißel des Nordens - aus Aventurischeer Bote 104


Danke schonmal für eure Meinung/Tips/Vorschläge....

LG,
M.

Alrikshuber
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 11
Registriert: 25.09.2018 13:56
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Alrikshuber » 23.07.2020 22:20

Das ist echt lustig, ich habe fast die gleiche Reise vor mit meinen Helden, bin aber noch 1022 BF.
Meine bisherige Reise:
Andergast (Begeisterter Neuanfang, Im Bann des Eichenkönigs, Stille Wasser)
Geplant ist weiterhin:
Albernia (Der Garten des Magiers, DORP-Abenteuer)
Gratenfels (Über den Greifenpass, Rückkehr zum Schwarzen Keiler)
Angbar (Prost Mahlzeit oder Verscherzt)
Reichsforst (Simyala 1)
Gareth (Schreie in der Nacht)
In Gareth sollen sie dann den ersten echten Kontakt mit der KGIA bekommen und ggf. bereits ein Schwarze-Lande-Abenteuer machen, bevor es mit Simyala 2&3 weiter geht.
Ich glaube, wir sollten uns mal per PN austauschen, auch wenn Du anscheinend schneller zum Jahr des Feuers überleiten willst.
Eine Riesen-Gruppe hast Du da.. :ups:

Bloody
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 251
Registriert: 14.10.2014 13:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Bloody » 23.07.2020 23:01

Falls es jemanden interessiert, das hier war der (geplante) Verlaufsplan meiner Gruppe, habe ein paar Sachen gestrichen, entweder aus Zeitgründen oder weil ich beim Lesen nicht das Gefühl hatte, dass es gut passt

Code: Alles auswählen

Das Erbe der Mercatis - Ingerimm 1024
| Direkt
Schreie in der Nacht - Ingerimm 1024 (unmittelbar vor Zwietracht in Gareth)
| Direkt
Zwietracht in Gareth - ~23. Ingerimm 1024 AB92 (Gestrichen)
|
Drei Millionen Dukaten - Rondra - Travia 1024 (vorgezogen von 1027)
|
|
Kreise der Verdammnis - Firun bis Peraine 1025 --Sehr gute MI in der Wiki!
	-Stadt der 1000 Augen (25.Firun 1025 - 22.Tsa), von Gareth nach Perainefurten		
	-Das letzte Banner (1.Phex - 8.Phex) Perainefurten - Hort Drachenblick
	-Alveranskommando (12. Phex - 24. Phex) Hort Drachenblick - Vallusa    (Gestrichen)
	-Operation Perlbeißer (30.Phex - ~5 Tage) - Vallusa - Beliebig         (Gestrichen)
| Direkt
Erben des Zorns - Phex bis Peraine 1025 Verschiebbar (etwas nach hinten, zwischen Perlbeißer und Rabenkrächzen) - 6 Wochen in Almada
|
|
| 5 Monate Pause
|	Stille Wasser A131.5 - Andergast/Nostria
| 
	Das vergessene Volk A117 - Mitte Travia - Mitte Boron 1026	      (Gestrichen)
|
| 3 Monate Pause
Fern von Praios  Licht  - Tsa 1026 (Siehe Boten 100,101,103)     
	+Der Zyklop von Neuborn                                             (Gestrichen)
	+Die Nacht der Krähen                                               (Gestrichen)
| Direkt
	Wenn Ketten brechen - Phex 1026		
|
|
| 6-8 Monate Pause
|
| Direkt
Bis auf die Knochen - 30. Travia 1027 (Überarbeitung Wolkenturm / DSA Forum)
|
| 2 Monate Pause
Des Königs letzte Reise - Tsa 1027 - AB110
| Direkt
Die Schlacht in den Wolken - 25. Phex 1027
Wir sind momentan in Bis auf die Knochen. Highlights waren bisher Drei Millionen Dukaten, die Stadt der 1000 Augen und das letzte Banner im Anschluss.

Thomgryn
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 215
Registriert: 14.01.2020 20:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thomgryn » 27.07.2020 22:03

Danke für eure Antworten, ein paar von euren Abenteuern kannte ich noch nicht, muss ich mal recherhieren,,,
Das mit der PN ist ne gute Idee.......

Simyala kann ich leider nicht spielen, weil einiger der Jungs das schonmal in einer einderen Gruppe zumindest angefangen haben

Ich muss mir vor allem was überlegen, mit welchem Abenteuer ich die Chars aus dem Kosch weiter ins Mittelreich kriege...

Thorgrimma
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 816
Registriert: 16.01.2013 17:58

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thorgrimma » 27.07.2020 22:22

Vielleicht wäre ja das Abenteuer "wohin der Schatten fällt" was für dich. https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Wohi ... f%C3%A4llt
Das startet zwar normalerweise in der Nähe von Gareth, aber ein Waisenmädchen aus dem Kosch (dessen Onkel man in Gareth finden soll) kann ebenfalls einen in Gareth verschollenen Onkel haben. Da die Reise viel länger und aufwendiger ist, solltest du vielleicht vorher im Kosch ein Abenteuer spielen, bei dem die Helden schon Selinde und ihren Vater intensiver kennenlernen, der Vater dann im Verlauf des Abenteuers stirbt und die Helden somit eine viel stärkere Verpflichtung sehen, Selinde zu ihrem Onkel zu bringen (oder ihn zu ihr).
Das gute an dem Abenteuer ist auch, dass die Helden durch das Abenteuer eine enge Verbindung zu Gareth aufbauen können, müssen sie sich doch intensiv mit der Stadt auseinandersetzen. Du kannst hier viel mehr offizielle Garether einbringen als vorgesehen (Geweihte, Zwerge, die Unterwelt) und somit auch gut Jahr des Feuers vorbereiten. Gerade dass man hier auch die Unterwelt kennenlernt, ist eine prima Sache für JdF.

Thomgryn
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 215
Registriert: 14.01.2020 20:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thomgryn » 28.07.2020 06:15

Danke für den Tip..... Die Beschreibung von ehrenhaendel liest dich ja ganz gut......
Im Wiki steht ab 1029 Bf.... Kann man die adventures da auch vorverlegen, oder passt das wegen dem Kontext nicht....?

Thorgrimma
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 816
Registriert: 16.01.2013 17:58

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thorgrimma » 28.07.2020 16:18

Mein Spielleiter hat das ohne größere Probleme vorverlegt. Ich glaube, das einzig problematische ist, dass
SpoilerShow
Gargoyle erst nach dem Jahr des Feuers in Gareth auftauchen und an einer Stelle wird ein von den Helden gesuchter Tiefzwerg von denen entführt
. Aber die Stelle fand mein Spielleiter eh relativ komisch und hat das sowieso umgeschrieben. Ich glaube, dass es kein Problem ist, Abänderungen für die Zeit vor JdF zu machen. Falls du Stellen findest, für die du keine Idee hast, kannst du ja hier noch mal nach Abänderungsideen fragen. :)

Thomgryn
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 215
Registriert: 14.01.2020 20:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thomgryn » 30.07.2020 22:32

Danke für eure Antworten.....Ich hab Ehrenhaendel jetzt bestellt.....
@Alrikshuber wollen wir uns mal per PN austauschen ?

Benutzeravatar
Grumbrak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 454
Registriert: 31.07.2020 10:05
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Grumbrak » 31.07.2020 15:24

Ich kann empfehlen das Vergessene Volk zu spielen, die Rückreise findet auf einem Greifen statt und dieser kann später in der SidW wieder auftauchen.

Thomgryn
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 215
Registriert: 14.01.2020 20:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thomgryn » 02.08.2020 19:27

Ist das vergessene Volk nicht für sehr hochstufige charaktere ?

Roderyck von Belhanka
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 212
Registriert: 29.08.2003 02:04

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Roderyck von Belhanka » 02.08.2020 20:19

Das Szenario "Bis auf die Knochen" ist ein ausgezeichneter Prolog für JdF.

In "Die Rückkehr des Kaisers" hat sich die Bekanntschaft zu Stoerrebrandt durch "3 Millionen Dukaten" als sehr nützlich erwiesen.

Thomgryn
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 215
Registriert: 14.01.2020 20:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thomgryn » 03.08.2020 20:50

Danke für die Tips, ich versuche die beiden Abenteuer zu kriegen....

Thomgryn
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 215
Registriert: 14.01.2020 20:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Hinführung zu JDF - Freunde und Gegner der Helden aufbauen

Ungelesener Beitrag von Thomgryn » 08.08.2020 12:26

Ich habe mir jetzt noch die beiden Abenteuer der Kult der goldenen masken und hört in der tiefe besorgt.... Die spielen ja beide im kosch und damit könnte ich vielleicht die Charaktere noch etwas "aufleveln" bevor es Richtung Gareth grht

Meint ihr das die adventures geeignet sind ? Oder meibt ihr es gibt da andere adventures im kosch, die besser geeignet wären ?

Antworten